666 Millionen Liter Wodka produzierte Russ­land 2014, gut ein Fünftel weniger als 2013. Schuld daran ist laut Nach­richten­agentur afp der gestiegene Preis. Die Regierung wolle so den Alkoholismus bekämpfen. Der Erfolg ist fragwürdig: Viele Russen, so afp, griffen jetzt zu güns­tigem, gepanschten Wodka.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.