Alkohol und Ziga­retten Konsum bei Jugend­lichen stark gesunken

28.04.2016

Jugend­liche in Europa und Nord­amerika greifen immer seltener zu Alkohol und Ziga­retten. Der Konsum von 11- bis 15-Jährigen sank in den vergangenen Jahren deutlich. Das geht aus einer Studie der Welt­gesund­heits­organisation (WHO) hervor. Bedenk­lich sei, dass sich Heran­wachsende schlecht ernähren und wenig Sport treiben. Die WHO wertete Daten von mehr als 200 000 Jugend­lichen aus 42 Ländern aus.

28.04.2016
  • Mehr zum Thema

    E-Zigarette Ist Dampfen weniger gefähr­lich als Rauchen?

    - Die einen preisen das Dampfen als harmlose Alternative zum Rauchen. Die anderen warnen vor unbe­kannten Gesund­heits­gefahren der E-Ziga­retten. Fakt ist: E-Ziga­retten...

    Gute Vorsätze So setzen Sie Ihre Vorhaben erfolg­reich um

    - Gänse­braten, Christ­stollen und oft auch zu viel Alkohol – während der Feiertage über Weih­nachten macht sich kaum jemand Gedanken um gesunde Ernährung. Zum...

    Mit dem Rauchen aufhören So werden Sie Nicht­raucher

    - Was bringen Entwöhnungs­kurse, Nikotin­pflaster, Aku­punktur oder der Umstieg auf die E-Zigarette? So setzen Sie den Vorsatz „Nicht­raucher werden“ in die Tat um.