Was Bundesländer tun

Bayern, Baden-Württemberg werben mit Postkarten, Plakaten, Anzeigen für Genuss und Erleben ohne Alkohol. Wanderausstellung "Be Hard, Drink Soft on Tour" ( www.be-hard-drink-soft.de ) mit Streetball, Fußball und anderen Aktionen. Kontakt: Landeszentrale für Gesundheit Bayern, Landwehrstr. 60­62, 80336 München oder Sozialmi-nisterium Baden-Württemberg, Schellingstr.15, 70174 Stuttgart.

Bremen hat gerade den Wettbewerb "Volle Pulle! Kreativ" abgeschlossen. Wanderausstellung geplant. Beiträge unter www.volle-pulle-kreativ.de . Kontakt: Bremer Aktionsbündnis, Birkenstraße 34, 28195 Bremen.

Hamburg: Unter dem Motto "Alkohol. Irgendwann ist der Spaß vorbei" werden Passanten um einen Kommentar zu Plakaten gebeten ­ und dann mit ihrem Beitrag abgelichtet. Kontakt: Büro für Suchtprävention, Brennerstaße 90, 20099 Hamburg, Tel. 0 40/2 84 99 18 12 oder: www.suchtHH.de

Sachsen-Anhalt: Theaterprojekt "Such(t)erfahrung". Kontakt: Arbeiter-Samariter-Bund, Quedlinburg, Karl-Marx-Straße, 06502 Thale, Tel. 0 32 46/26 95 oder 0 39 47/47 20.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1029 Nutzer finden das hilfreich.