Aldi Süd verkauft DBA-Coupons Meldung

Aldi Süd verkauft ab morgen, 1. Juni, für 49,99 Euro so genannte eCoupons von DBA. Die Gutscheine für Flugtickets können Aldi-Kunden dann im Internet oder per Telefon einlösen. Damit buchen sie praktisch Flugstrecke und Reisetermin. Mittlerweile ist der Flugticketverkauf eine beliebte PR-Aktion von Discountern. Penny verkaufte vor einem Jahr Air-Berlin-Tickets an der Ladentheke. Und das aktuelle Angebot von Aldi Süd und DBA gabs schon einmal vor einem Jahr zu ähnlichen Konditionen. test.de zeigt die Vor- und Nachteile der eCoupons.

49,99 pro Flug

Das Prinzip der eCoupons sieht so aus: Aldi-Süd-Kunden können ab morgen, 1. Juni, Coupons für 49,99 Euro kaufen. Maximal acht Stück - vier Hin- und Rückflüge. Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge sind immer mit drin. Couponbesitzer können noch am gleichen Tag einen Flug buchen und losfliegen. Der Coupon ist übertragbar, da nur ein freizurubbelnder Buchstaben-Zahlen-Code bei der Buchung angegeben werden muss. Bis zum 24. März 2007 gilt der Reisezeitraum. Doch Vorsicht: Der Buchungszeitraum endet am 14. Juli 2006. Bis dahin müssen die eCoupons eingelöst, die Flüge also gebucht sein. Ein Coupon gilt für einen Flug - für Hin- und Rückflug gehen also zwei Gutscheine drauf. Problem: Wer gebucht hat und die Reise nicht antreten kann, hat keine Möglichkeit zu stornieren.

Umsteigen kostet Coupons

Die meisten DBA-Flüge sind innerdeutsch. Nur zehn Prozent der Flüge gehen ins Ausland: nach Rom, Rimini, Nizza, Paris, Athen oder Thessaloniki. Dazu kommt: Wer etwa von Berlin nach Rom fliegen will, muss in München umsteigen. Dabei gehen für Hin- und Rückflug vier Gutscheine drauf: Berlin-München, München-Rom, Rom-München und München-Berlin. Macht zusammen 199,96 Euro. Das ist gewiss kein Schnäppchen. Lufthansa fliegt im Rahmen ihres BetterFly-Angebots europäische Ziele für 99 Euro (Hin- und Rückflug) an. Easyjet hat zwei Mal täglich Flüge von Berlin nach Rom. Frühbucher schaffen den Hin- und Rückflug mit Glück für 50 Euro.

Kurzentschlossene können sparen

Das Angebot von Aldi Süd und DBA ist für Reisende interessant, die im Juni und Juli kurzfristig einen Flug buchen möchten. Couponbesitzer buchen nämlich ihren Flug im Internet oder per Telefon wie alle DBA-Kunden, die einen Spar-Tarif wählen. Der teure Flexi-Tarif ist vom Angebot ausgenommen. So lange Plätze für Spar-Tarif-Flieger im Flugzeug frei sind, können Aldi-Kunden mitfliegen. Normalerweise werden Spätbucher mit sehr hohen Flugpreisen bestraft. Auch Billigflieger verlangen in solchen Fällen mehrere hundert Euro. Ein DBA-Flug kann dann bis zu 300 Euro kosten. Gerade Auslandsflüge in den Sommermonaten Juni, Juli und August sind sehr begehrt, sodass der Ticketpreis früh steigt.

Teure telefonische Buchung

Wenn möglich, sollten Aldi-Kunden den Coupon im Internet einlösen. Die telefonische Buchung kostet 0,99 Euro pro Minute. Die Gewinner des Angebots sind übrigens die Bayern: DBA fliegt direkt von München nach Athen, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Münster, Nizza, Paris, Rimini, Rom und Thessaloniki.

Produktbeschreibung: eCoupons von DBA bei Aldi Süd

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.