Akupunktur Meldung

Die Reizung bestimmter Akupunkturpunkte ist eine der ältesten Naturheilmethoden. Etliche Nadeln werden, kaum schmerzhaft, eingestochen. Die Punkte liegen auf Leitbahnen, den Meridianen.

Akupunktur kann bei manchen Schmerzen die Anzahl der Schmerztage halbieren. Vor allem Menschen mit chronischen Kopfschmerzen profitieren von dieser Behandlungsmethode, die wirksamer ist als nur auf die medizinische Routineversorgung zu vertrauen. Zu diesem Ergebnis kamen Studien zur Wirksamkeit der Akupunktur, die von der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) gemeinsam mit anderen Ersatzkassen vor rund zwei Jahren initiiert wurden. Allerdings zeigte vor allem bei Patienten mit Migräne eine Scheinakupunktur eine ebenso gute Wirksamkeit. Hierbei setzen die Ärzte die Nadeln weniger tief und nicht an den vorgeschriebenen Punkten. Bei Patienten mit Schmerzen der Lendenwirbelsäule gab es geringe Unterschiede, bei Arthrosekranken eindeutige Unterschiede zwischen Schein- und echter Akupunktur. Aufgabe der Wissenschaft sei es jetzt, so die DAK, weiter die ungeklärte Wirkweise der Akupunktur zu erforschen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 606 Nutzer finden das hilfreich.