Aku­punktur

Tipps

Inhalt
Aku­punktur - Wem die Nadeln helfen
Ansichts­exemplar. Das Modell veranschaulicht die Aku­punktur­punkte und Energiebahnen. © iStockphoto
  • Ausbildung. Aku­punkteure brauchen Erfahrung und eine gute Ausbildung. Fragen Sie ruhig danach. Bei Fachgesell­schaften können Sie nach ausgebildeten Ärzten suchen, zum Beispiel unter www.daegfa.de, www.dgfan.de oder www.tcm.edu.
  • Vertrauen. Achten Sie darauf, ob Sie dem Aku­punkt­eur vertrauen und er sich Zeit nimmt. Oft ist ein gründliches Erst­gespräch mit Fragen zu den Beschwerden wichtig. Auch bei der eigentlichen Nadelbe­hand­lung sollten Sie sich gut aufgehoben fühlen. Sprechen Sie Probleme an.
  • Erfolg. Ob Aku­punktur Ihnen nützt, also Beschwerden zumindest lindert, zeigt sich im Lauf der Therapie. Spätestens am Schluss, zum Beispiel nach zehn Sitzungen, sollten Sie Effekte spüren. Besprechen Sie sonst mit dem Behandler, ob und wie sich die Wirkung verbessern lässt.
  • Gesamt­konzept. Aku­punktur ist oft nicht als alleinige Therapie gedacht. Führen Ärzte sie durch, können sie schulmedizi­nische Therapien direkt berück­sichtigen. Heilpraktiker, Heb­ammen und andere Aku­punkteure sollten wenn nötig an einen Arzt verweisen. Zusätzlich nützen oft weitere Maßnahmen wie gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung.

Mehr zum Thema

  • Kranken­versicherung Gesetzlich oder privat? Eine Entscheidungs­hilfe

    - Soll ich mich privat kranken­versichern? Wir sagen, für wen das sinn­voll ist, und in welchen Ausnahme­fällen der Weg zurück in die gesetzliche Krankenkasse möglich ist.

  • Medikamente im Test Hyaluronsäure ins Kniegelenk – Spritzen gegen Arthrose

    - Unter dem Namen Hyalart ist ein Arznei­mittel im Handel, das die Schmerzen arthrotisch veränderter Kniegelenke lindern und ihre Funk­tions­fähig­keit verbessern soll. Der...

  • Medikamente im Test Wie Gehtraining gegen Durch­blutungs­störungen hilft

    - Wenn sich Ablagerungen in den Blutgefäßen bilden, können arterielle Durch­blutungs­störungen entstehen. Neben einem eher ungesunden Lebens­wandel können Diabetes, Rauchen...

4 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

bennybolivar am 06.05.2020 um 11:22 Uhr
Tolle Infos

Ich stand Akupunktur lange auch etwas skeptisch gegenüber bis ich mich selber habe behandeln lassen. Es hat wirklich geholfen und ich bin sehr froh es probiert zu haben. Mich hat vor allem auch die längere Geschichte der Akupunktur überzeugt. Was so lange Bestand hat, kann ja nicht grundverkehrt sein. Über die Geschichte der Akupunktur habe ich auf der Seite meines Akupunkteurs mehr erfahren. Vielleicht überzeugt es ja auch andere zur Behandlung mit Akupunktur (und vielleicht auch anderen Methoden der TCM).
https://tcm-nord.de/akupunktur-bremen/

JanNeustadt123 am 07.01.2016 um 14:32 Uhr
Akupunktur Empfehlung

Ich habe eine positive Erfahrung über die Akupunktur Methode. Damals hatte ich starke Rückenschmerzen und nach der Akupunktur waren die Schmerzen weg. Ich finde, jeder sollte seine eigenen Erfahrungen damit machen. Es gibt genug Fachleute, die Akupunktur anbieten. Außerdem würde ich so was nur von einem Fachmann bzw. Arzt machen lassen.
(Link vom Administrator wegen Schleichwerbung gelöscht)

hollywoodkommt am 30.09.2015 um 23:05 Uhr
Lesenswert !

Hallo, gleich nach ein paar Minuten auf der Seite fand ich sehr hilfreiche Informationen bezügl. Akkupunktur.
Auch umsetzbar, alle Infos übersichtlich und kurz. Alles wesentliche vorhanden. 1A Gr. S.E.

schleusener am 15.07.2015 um 20:02 Uhr
Wunderbare Therapie

Ich freue mich, dass Sie diese faszinierende Behandlung so objektiv behandeln. Vielen Dank
Schönen Sommer
Klaus Schleusener, Karlsruhe