Schadstoffbelastung: Unnötige Chemie

Belastete Aktionswaren sollten zurückgegeben werden.

test hat vor allem in den Griffen von Aktionswaren polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) gefunden, aber auch Weichmacher wie DEHP (Di(2-ethylhexyl)­phthalat) und Substan­zen wie Nonyl­phenol. Sie können über die Haut aufgenommen werden und gelten zum Teil als Krebs erregend und Erbgut schädigend oder reichern sich im Körper an. test empfiehlt, be­lastete Aktionswaren zurückzugeben. Aldi zum Beispiel nimmt das belastete Hammerset auch nach Ablauf der üblichen Fristen zurück. Wer trotzdem mit den Werkzeu­gen arbeitet, sollte Handschuhe benutzen.

Die Schadstoffe sind unnötig, bessere Materialien hätten in der Herstellung nur unwesentlich mehr gekostet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3386 Nutzer finden das hilfreich.