Aktions­ware Bilanz 2010

Tipps

21.10.2010
Inhalt

Informieren: Aldi, Lidl und Co. bieten vorab im Internet einen Über­blick über ihre Aktions­waren. Nutzen Sie ihn, denn zuhause vor dem Computer können Sie sich in Ruhe informieren und vergleichen.

Vergleichen: Aktions­angebote verführen zum Kauf. Vergleichen Sie vorher mit Marken­produkten: Bietet das Produkt alle Stan­dard­funk­tionen? Bietet es mehr Ausstattung? Mehr Leistung? Ist es wirk­lich günstig? Gibt es hübschere Designs?

Kaufen: Früh aufzustehen lohnt sich, ist aber nicht zwingend. In der Regel muss Aktions­ware mindestens zwei Tage im Laden erhältlich sein. Falls das Produkt nicht vorhanden ist: Fragen Sie nach. Manchmal bekommen kleine Filialen nur eine Auswahl aller Aktions­artikel.

Sparen: Selbst bei Aktions­ware lässt sich noch sparen. Nicht immer verkaufen Aldi, Lidl und Co. ihr gesamtes Aktions­waresortiment. Einige Wochen später ist die Ware reduziert im Angebot. Tchibo macht mehr­mals pro Jahr Rotstift­runden.

Aufbewahren: Bewahren Sie den Kassenbon gut auf. Achtung bei Thermo­papier. Mit der Zeit verblasst die Schrift, bis sie nicht mehr zu sehen ist. Kopieren Sie den Kassenbon, heften Sie das Original an die Kopie.

  • Mehr zum Thema

    Gewähr­leistung und Garantie Mangelhafte Ware richtig reklamieren

    - Für welche Mängel haften Händler? Welche Rechte haben Käufer, wenn der Verkäufer defekte Ware nicht repariert? test.de beant­wortet Fragen zu Garantie und Gewähr­leistung.

    Fotobücher im Test Ärgerliche Sicher­heits­lücken

    - Ob bei Aldi, Cewe oder dm: Fotobücher kann man heute fast über­all machen lassen. Doch im Foto­buch-Test der Stiftung Warentest schneiden nur vier von zwölf Anbietern gut...

    Produkthaftung Wann Hersteller für mangelhafte Ware haften

    - Brüchige Schrauben, gefähr­liche Fehl­konstruktionen, miss­verständliche Bedienungs­anleitungen, fehlende Sicher­heits­hinweise, mit Bakterien verseuchte Lebens­mittel:...