Aktionäre des Düsseldorfer Sportwettenanbieters Top-Wetten AG sind beunruhigt. Ihre Aktien, die sie teilweise noch bei der Vorgängerfirma Stratega-Ost erworben haben, werden zurzeit gar nicht mehr gehandelt. An der Börse in Frankfurt waren sie nur noch mit 0,45 Euro notiert (Stand 3. August 2009).

Die Internetseite des Anbieters, www.Top-Wetten-AG.de, war zwischenzeitlich nicht erreichbar. Bitten von Finanztest um Kontaktaufnahme ignorierte die Top-Wetten AG.

Dieser Artikel ist hilfreich. 405 Nutzer finden das hilfreich.