Unser Rat

Aktienauswahl. Wenden Sie Aktienstrategien nie schematisch an. Zweifelhafte Aktien sollten Sie aussortieren. Nur Unternehmen, von deren Geschäftsmodell Sie überzeugt sind, gehören ins Depot.

Kaufzeitpunkt. Studieren Sie den Kursverlauf, ehe Sie eine Aktie kaufen. Vorsicht bei Aktien, die in jüngster Zeit extrem gestiegen sind, da hier Rückschläge drohen. Bei Absturzaktien sollten Sie zunächst abwarten. Erst wenn die Aktie längere Zeit kein neues Tief erreicht, sollten Sie über einen Kauf nachdenken.

Depotmischung. Aktienstrategien führen oft zu einem einseitigen Depot. Verfeinern Sie die Auswahl, indem Sie, je nach Depotgröße, nur ein bis zwei Aktien pro Branche zulassen oder mehr Werte auswählen.

Geduld. Haben Sie Geduld, wenn sich Ihre sorgfältig ausgewählten Aktien zunächst nicht gut entwickeln. Das Beispiel der Gewinneraktien K+S und Salzgitter zeigt, dass es manchmal Jahre dauert, ehe eine Anlageidee aufgeht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1902 Nutzer finden das hilfreich.