Aktienmärkte

Unser Rat

Inhalt

Einschät­zung. Eine vernünftige lang­fristige Geld­anlage enthält üblicher­weise mindestens 10 bis 15 Prozent Aktien. Allerdings sollten Sie in der aktuellen Börseneuphorie das Risiko nicht unterschätzen. Investieren Sie nur Geld, das Sie lang­fristig nicht für den Alltag benötigen.

Einstieg. Wenn Sie noch keine Aktien­anlagen haben, sollten Sie vorsichtig einsteigen. Investieren Sie nicht die gesamte Summe auf einmal, sondern in Teil­beträgen über mehrere Monate. Das mindert die Gefahr, von einem plötzlichen Kurs­rutsch kalt erwischt zu werden.

Auswahl. Für Normal­anleger eignen sich nur breit streuende Aktienfonds, am besten Indexfonds auf den Welt­aktien­index MSCI World oder auf europa­weite Indizes wie den Stoxx Europe 600 (siehe Fonds im Dauer­test unter test.de/fonds).

Mehr zum Thema

  • Brexit Das müssen Sie jetzt wissen

    - Am 31. Januar 2020 ist das Vereinigte Königreich aus der EU ausgeschieden. Ob Reisen, Studium, Geld­anlage oder Rente: test.de sagt, welche Folgen das für EU-Bürger hat.

  • Aktienmärkte und Fonds So verlief das Jahr 2021

    - Wer Fonds hat, kann sich freuen: Trotz Corona war 2021 eines der besten Börsen­jahre seit 1970. Manche Märkte litten jedoch unter der Pandemie. Der Über­blick von test.de.

  • Inflation, Energiekrise, Zins­wende Analysen und Tipps für die Geld­anlage

    - Die Inflation steigt, vor allem Gas, Öl und Strom sind teurer. Auch die Zinsen ziehen an. Wir sagen, wie Anleger ihr Geld schützen können und geben Tipps zur Fonds­anlage.

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

burgenseite am 16.10.2013 um 12:44 Uhr
Einstieg??

Tatsächlich würde ich einen Einstieg im Moment gar nicht empfehlen. Neue Rekordstände sind ein sicheres Zeichen für eine kommende Flaute. Das Potenzial nach oben ist begrenzt, das Risiko eines Einbruchs steigt. Richtiger Einsteigeszeitpunkt wäre eher nach einem solchen erwartbaren Einbruch.

Profilbild Stiftung_Warentest am 16.10.2013 um 12:07 Uhr
Verlinkung PDF

@vipservice:
Haben Sie vielen Dank für den Hinweis.
Die PDF-Dateien stehen jetzt zur Verfügung.
(TK)

vipservice am 16.10.2013 um 09:31 Uhr
Verlinkung PDF

Moin,
leider steht dieser Artikel sowie der Artikel zum Thema "Mieterhöhung" nicht als PDF zur Verfügung. Ein Klick auf den Link baut einfach diese Seite erneut auf.
Grüße