Der amerikanische Indexanbieter Dow Jones will für sieben europäische Länder je einen neuen Länder-Index für die Bluechips, die größten Werte, auflegen: die Dow Jones Country Titans. Die ­Indizes für Deutschland, Frankreich, Niederlande, Italien, Spanien, Schweden und die Schweiz setzen sich aus jeweils 30 Werten zusammen. Der „German Titan30“ soll am 12. April ein­geführt werden.

Im Unterschied zum Deutschen Aktienindex Dax sind im German Titan30 die Unternehmen Porsche und Altana gelistet, während Degussa und Henkel nicht vorkommen. Hierfür gibt es mehrere Gründe. Zum einen ist es für eine Aufnahme in den German Titan30 unwichtig, ob Unternehmen regelmäßig Quartalsberichte veröffentlichen. Das war der Grund, warum die Deutsche Börse Porsche aus dem MDax ausschloss. Darüber hinaus wird – anders als bisher beim Dax – der Anteil der frei am Markt gehandelten Aktien berücksichtigt.

Der German Titan weicht auch in der Gewichtung der einzelnen Werte vom Dax ab: Jedes Unternehmen darf im Index höchstens 10 Prozent ausmachen, im Dax sind es maximal 15 Prozent. Firmen wie Siemens werden deshalb einen geringeren Anteil haben als im Dax.

Dieser Artikel ist hilfreich. 25 Nutzer finden das hilfreich.