Schwellenländer boomen

Aktienfonds Welt Test

Die Idee: Börsen-Schwellenländer (Emerging Markets) haben aufgrund ihres Wirtschaftswachstums und der Bevölkerungsstruktur bessere Zukunftsaussichten als die etablierten Märkte. Viele Fondsmanager haben deshalb neben den Aktien klassischer Börsenplätze auch ausgewählte Emerging-Markets-Aktien gekauft.

Der Erfolg: Aktien aus Südkorea, Indien, Osteuropa oder Südamerika ­gehörten in den vergangenen Jahren zu den Überfliegern. Die gezielte ­Beimischung von Emerging-Markets-Titeln brachte vielen Aktienfonds Welt ein dickes Renditeplus.

Welcher Fonds für wen? Bei dem ­Albrech & Cie Optiselect gehören die chinesischen Aktien Petrochina und China Mobile sowie die südkoreanischen Titel Hyundai und Samsung zu den Top-Positionen. Für das Management des Fonds ist Südkorea ohnehin kein Börsen-Entwicklungsland mehr.

Der österreichische Fonds Klassik Aktien T ist mit fast 10 Prozent seines Vermögens an dem Fonds Global Adv. Emerging Markets High Value beteiligt. Das ist der Spitzenreiter unseres Fondstests dieser Gruppe. Den höchsten Gleichlauf mit Emerging Markets hatte allerdings der Lingohr-Systematik-BB-Invest, dessen Stärke die breite Streuung über unterschiedlichste Märkte ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2600 Nutzer finden das hilfreich.