Aktienfonds Meldung

Der Aktienfonds UniGlobal – bekannt als Riester-Fonds – steht in der Kritik. Seine Wert­entwick­lung enttäuschte zuletzt viele. Finanztest hat ihn sich genauer angesehen und kommt zum Schluss: Der UniGlobal ist nach wie vor ein über­durch­schnitt­licher Aktienfonds Welt mit solider Zusammenset­zung und bleibt für Riester-Sparer eine gute Lösung.

Ein Fonds mit Tradition

Der UniGlobal ist ein Aktienfonds mit Tradition. Er bündelt seit mehr als 50 Jahren welt­weite Aktien­investitionen. Bekannt ist er vor allem als Bestand­teil des Riester-Fonds­sparplans UniProfi-Rente von Union Investment. Im UniGlobal stecken inzwischen mehr als 10 Milliarden Euro.

Performance und Gebühren­politik in der Kritik

In Medienbe­richten wurde die zuletzt enttäuschende Wert­entwick­lung moniert. Auf Fünf­jahres­sicht blieb der UniGlobal mehr als 1 Prozent pro Jahr hinter den Indexfonds auf den MSCI World zurück, auf Jahres­sicht waren es sogar meist deutlich über 5 Prozent Details im Produktfinder Fonds, Stand: 30. Juni. Kritik gab es auch an der Gebühren­politik von Union Investment.

Anbieter räumt Anlage­fehler ein

Union Investment räumt einen Anlage­fehler ein: „Den starken Aufschwung japa­nischer Werte hatten wir so nicht erwartet und (...) eine zu nied­rige Gewichtung bezogen auf den Aktienmarkt aufzuweisen.“ Außerdem setze der UniGlobal grund­sätzlich auf Unternehmen mit einem stabilen und lang­fristig erfolg­reichen Geschäfts­modell. Diese liefen zuletzt nicht so gut wie spekulati­vere Aktien.

Die Kosten steigen

Union Investment schätzt die jähr­lichen Gesamt­kosten für den UniGlobal zum September 2014 auf 1,58 Prozent. Das wären 0,19 Prozent­punkte mehr als im Vorjahr. In den Jahren davor waren die Kosten noch nied­riger. Die Erhöhung macht beim jetzigen Fonds­vermögen pro Jahr rund 20 Millionen Euro aus. Lang­fristig gebundene Riester-Sparer können sich gegen diese Kosten­politik kaum wehren, andere Fonds­anleger dagegen schon.

Tipp: Der UniGlobal ist nach wie vor ein über­durch­schnitt­licher Aktienfonds Welt mit solider Zusammenset­zung. Für Riester-Sparer bleibt er eine gute Lösung. Wollen Anleger bei Fonds­investments außer­halb eines Riester-Vertrags laufende Kosten möglichst nied­rig halten, sind sie mit einem Indexfonds (ETF) besser dran. Weitere Informationen dazu im Produktfinder Fonds.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.