Unser Rat

Indexfonds. Schwellenländer-Aktienfonds eignen sich für risiko­bewusste Anleger, die eine Ergän­zung zu Aktienfonds Welt suchen. Am einfachsten geht das mit einem Indexfonds auf den MSCI Emerging Markets, zum Beispiel dem iShares MSCI Emerging Markets ETF (Isin LU 025 409 744 6).

Gemanagte Fonds. Mit aktiv gemanagten Fonds sind höhere Renditen möglich als mit Indexfonds. Sie eignen sich aber nur, wenn Anleger die Entwick­lung ihrer Fonds regel­mäßig über­prüfen. Eine gute Möglich­keit ist der Fonds Danske Global Emerging Markets A (LU 008 558 027 1, siehe test.de/fonds). Die beiden besten Schwellenländerfonds von First State werden nicht mehr aktiv vertrieben.

Anteil. Ein Schwellenländer­anteil von etwa 10 bis 15 Prozent ist in einem gut gestreuten Aktiendepot vertret­bar.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.