Gazprom

Aktienfonds Europa Test

Der weltweit größte Erdgasmulti wurde 1992 gegründet, seit 1996 werden die Aktien an der Börse gehandelt. Gazprom kontrolliert schätzungsweise ein Viertel aller Erdgasreserven. Eine knappe Mehrheit der Aktien hält der russische Staat. 400 000 Mitarbeiter besorgen das Geschäft mit dem Erdgas, wozu auch der Bau von Pipelines bis nach Westeuropa gehört. Gazprom unterhält ein Fernleitungsnetz von 150 000 Kilometern und ein Endverbrauchernetz von 428 000 Kilometern, über das der Konzern 80 000 russische Städte versorgt. Zudem betreibt die Firma in Russland ein Telefonnetz.

In Deutschland besitzt Gazprom 50 Prozent des Energieversorgers Wingas und ist Hauptsponsor von Schalke 04.

2005 betrug der Umsatz 32,5 Milliarden Euro, der Nettogewinn 5,4 Milliarden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2730 Nutzer finden das hilfreich.