JPM Europe Strategic Value

Aktienfonds Europa Test

Chris Complin durchschaut irrationales Verhalten.

Der JPM Europe Strategic Value gehört schon lange zur Spitze der Aktienfonds Europa. Er lag das ganze Jahr 2006 auf Platz eins und führt auch jetzt unsere Tabelle wieder an. Das Erfolgsgeheimnis des Fonds hört sich einfach an: „Wir kaufen Aktien, die gut sind, aber zurzeit nicht in der Anlegergunst stehen“, beschreibt Fondsmanager Chris Complin die Strategie.

2 000 Unternehmen im Check

Aktienfonds Europa Test

Auf der Suche nach diesen Aktien hilft ihm der Computer. Complin lässt seinen Rechner täglich rund 2 000 Unternehmen überprüfen. Die wichtigste Kennzahl für Complin ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis für das kommende Jahr, aber auch andere Parameter wie das Wachstum oder der Kursverlauf spielen eine Rolle.

Complin, sein Ko-Manager Michael Barrakos und ihr Team trauen der Computeranalyse nicht blind. Nach dem Zahlencheck analysieren sie die infrage kommenden Firmen und lassen sich deren Geschäftsmodelle zum Teil bei Unternehmensbesuchen vor Ort vorführen.

Vielleicht hat auch Complins Ausbildung mit dem Fondserfolg zu tun. Er hat einen Abschluss in experimenteller Psychologie. „Wir glauben, dass irrationales menschliches Verhalten vorhersehbare und dauerhafte Fehlbildungen des Markts zur Folge hat“, sagt er.

Complin geht davon aus, dass sich Marktteilnehmer in bestimmten Situationen immer wieder gleich verhalten. „Sowohl Neulinge als auch Anlageprofis handeln bei der Geldanlage oft mehr emotional als rational“, hat er beobachtet. Das führt dazu, dass manche Aktien unbeachtet bleiben und ihr Kurs unter dem eigentlichen Wert liegt.

Das nutzt Complin aus. Gleichzeitig achtet er darauf, nicht selbst in solche irrationalen Verhaltensmuster zu verfallen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2730 Nutzer finden das hilfreich.