Fonds im Schnell-Check: Lieblings­fonds unserer Leser

Viele Leser haben Fonds im Depot, die früher an der Spitze lagen. Manche sind immer noch gut, bei anderen könnte sich ein Wechsel lohnen. Wir haben uns ihre Wert­entwick­lung im Vergleich mit anderen Fonds angeschaut und dabei für kürzere Zeiträume auch jüngere Fonds berück­sichtigt.

Henderson Gartmore Continental European (Isin LU 020 107 189 0): Der Fonds ist gemessen an Chance und Risiko besser als der Referenzfonds, das heißt, er dominiert den Referenzfonds. Damit gehört er zu den empfehlens­werten Fonds (Erläuterungen zur Fondsbewertung). Nähere Angaben zur Strategie des Fonds gibt es in unserem Produktfinder (www.test.de/fonds). Der Fonds investiert, ähnlich wie der BGF Continental European Flexibel (siehe Porträt), nur in Kontinental­europa. Seit Ende 2006 hat er ein Minus von 3,2 Prozent pro Jahr gemacht.

Nordea 1-European Value (Isin LU 006 431 933 7): Der Fonds zählt zwar nicht zu den besten, hat aber mit minus 3,2 Prozent pro Jahr seit Ende 2006 eine um 1,1 Prozent­punkte bessere Rendite als der Referenzfonds erzielt. Einen solchen Fonds kann man behalten. Auch in den kürzeren Unter­suchungs­zeiträumen lag der Fonds stets im oberen Viertel der Gruppe.

Fidelity European Growth Fund (Isin LU 004 857 879 2): Der Fonds bewegt sich um den Durch­schnitt der Gruppe herum. Über den gesamten Unter­suchungs­zeitraum von Ende 2006 bis 31. Mai 2012 gemessen liegt er auf Platz 215 von 521. Das heißt: 58 Prozent der Fonds sind schlechter. Im Juli hat Matt Siddle Fonds­manager Alexander Scurlock abge­löst.

Industria (Isin DE 000 847 502 1): Über den gesamten Unter­suchungs­zeitraum liegt der Industria von Allianz Global Investors auf Platz 343 von 521. Sprich: Zwei Drittel der Fonds aus der Gruppe sind besser. Betrachtet man die kürzeren Zeiträume, lässt sich eine Tendenz nach oben fest­stellen. Im jüngsten Jahr hat der Fonds wieder Anschluss an das erste Drittel der Gruppe gefunden.

First Private Europa Aktien ULM (Isin DE 000 979 583 1): Der Fonds liegt über den ganzen Zeitraum betrachtet auf Platz 509 von 521 und trotz leicht steigender Tendenz in den letzten Jahren noch in der unteren Hälfte seiner Gruppe. Der Fonds hat mit minus 10,4 Prozent pro Jahr eine um 6,1 Prozent­punkte geringere Rendite als der Referenzfonds iShares Stoxx Europe 600 (DE).

Tipp: Wenn Sie Ihren Fonds nicht wieder­finden, schauen Sie in unserem kostenlosen Fondsfinder im Internet nach.

Dieser Artikel ist hilfreich. 135 Nutzer finden das hilfreich.