Deutscher Aktienmarkt. Auf Absturz folgt Höhen­flug.

Wer sein Geld in deutsche Aktien gesteckt hat, dem konnte zu Beginn der Corona-Krise angst und bange werden. Doch dem historisch schnellen Absturz folgte eine schnelle Erholung. Bei aktiv gemanagten Fonds trennte sich die Spreu vom Weizen. Die Finanz­experten der Stiftung Warentest zeigen auf, wer gut durch die Krise kam und wie Anleger am deutschen Aktienmarkt jetzt agieren sollten.

Kompletten Artikel freischalten

TestAktienfonds Deutsch­land18.08.2020
Sie erhalten den kompletten Artikel.

Dax macht Verluste schnell wieder wett

Im Februar 2020 hatte der Dax mit 13 789 Punkten ein Allzeit­hoch erreicht. Es folgte, ausgelöst durch das Corona-Virus, einer der schlimmsten Crahs der Börsen­geschichte. Mitte März stand der Index bei gerade noch 8 442 Punkten – 39 Prozent weniger. Private Anleger fürchteten jahre­lange Flaute oder noch höhere Verluste. Passiert ist das Gegen­teil. Die Kurse setzten zum Höhen­flug an. Selbst der Skandal um Wirecard konnte den deutschen Leit­index nicht aufhalten. Dafür war der Zahlungs­dienst­leister aus der Nähe von München zu klein. Selbst bei Kursen von über 100 Euro machte sein Anteil am Index nicht viel mehr als 1 Prozent aus.

Das bietet unser Vergleich Aktienfonds Deutsch­land

Test­ergeb­nisse. Die Finanztest-Experten haben untersucht, wie sich der deutsche Aktienmarkt im Vergleich zu anderen Märkten seit dem Beginn der Corona-Pandemie entwickelt hat. Zugleich haben sie geschaut, wie die besten aktiv gemanagten Deutsch­land­fonds durch die Krise gekommen sind.

Tipps. Wir sagen, welche Indizes für eine breite Anlage infrage kommen, welche ETF für den deutschen Markt empfehlens­wert sind – und bei wem Anleger sie bekommen können.

Fonds im Porträt. Einige aktive Fonds haben vor der Krise eine bessere Rendite gebracht als ETF. Wir sagen, ob das noch der Fall ist und zeigen, auf welche Schwer­punkte die Fonds­manager nun setzen.

Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf die PDF zum aktuellen Testbe­richt aus Finanztest 9/2020 sowie zu unserem Über­blick „30 Jahre Dax“ aus Finanztest 6/2018.

test.de bietet mehr

Wenn Sie unseren großen Fondsvergleich frei­schalten, haben Sie nicht nur Zugriff auf alle aktuellen Finanztest-Veröffent­lichungen zum Thema Fonds, inklusive der aktuellen Unter­suchung zu Aktienfonds Deutsch­land, sondern auch auf Informationen zu rund 20 000 Fonds und ETF aus allen Fonds­gruppen, rund 8 000 davon mit Finanztest-Bewertung. Und Sie haben die Möglich­keit, vier Wochen lang verschiedene Fonds miteinander zu vergleichen.

MSCI Germany: Maue Bilanz im Vergleich ...

Wir haben den deutschen Markt mit anderen Aktienmärkten aus Europa und der Welt verglichen und analysiert, wie gut sich die Manager deutscher Aktienfonds in der Krise geschlagen haben. In den Betrachtungs­zeiträumen über ein Jahr, drei, fünf, zehn und 20 Jahre sieht die Bilanz des deutschen Marktes mau aus: Der Welt­aktienmarkt war zum Stichtag 31. Juli jeweils besser als der deutsche. Er war es aber nicht immer. In einzelnen Kalender­jahren konnten der Dax und der etwas breiter gestreute MSCI Germany den Welt­markt schlagen.

... aber kürzere Durst­strecke

Der deutsche Markt schwankt stärker als der Welt­aktienmarkt. Das bescherte den Anlegern in der Vergangenheit zwischen­zeitlich zwar höhere Verluste, führte aber auch zu schnel­lerer Erholung: Die längste Durst­strecke des Index MSCI Germany dauerte mit knapp sechs­einhalb Jahren nicht einmal halb so lange wie die des Welt­index MSCI World. Ein Grund dafür: In Deutsch­land ist der Technologiesektor verglichen mit dem Welt­aktienmarkt wenig ausgeprägt. Stark vertreten sind Auto­konzerne (lang­lebige Konsumgüter).

Deutsch­land-Fonds lieber nur als Beimischung zum Depot

Einige Anleger interes­sieren sich besonderes für deutsche Aktien – oft in Form von Einzel­werten, aber auch von Fonds. Ob sich die Neigung zum Heimatmarkt aber auch auszahlt, steht auf einem anderen Blatt. Da der deutsche Aktienmarkt historisch schwankungs­anfäl­liger ist als der Welt­markt, empfehlen die Finanztest-Experten Deutsch­land-Fonds lediglich als Beimischung zum Depot.

Nutzer­kommentare, die vor dem 18. August 2020 gepostet wurden, beziehen sich auf eine frühere Unter­suchung.

Jetzt freischalten

TestAktienfonds Deutsch­land18.08.2020
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel.

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 36 Nutzer finden das hilfreich.