Aktienfonds Deutsch­land Platow-Fonds mit neuem Namen

Der deutsche Aktienfonds DB Platinum IV Platow stand regel­mäßig unter den Tops bei den Aktienfonds Deutsch­land. Der Fonds, der seinen Fokus seit Jahren auf deutsche Neben­werte wie den Software­konzern Bechtle, den Sport­artikel­hersteller Puma und den Auto­vermieter Sixt legt, hat seit Dezember 2018 eine neue Wert­papierkenn­nummer (Isin) und eine geänderte Bezeichnung. Er heißt jetzt DWS Concept Platow, die neue Isin lautet LU 186 503 295 4. Für Anleger ändert sich durch die Umstellung nichts, das Anlage­konzept und der Fonds­inhalt bleiben unver­ändert. Da uns nach der Umstellung nicht alle notwendigen Daten vorliegen, können wir den Fonds vor­erst nicht bewerten. Er ist deshalb diesen Monat nicht in unserer Bestenliste enthalten. Wir werden ihn aber sobald wie möglich wieder in den Fondstest aufnehmen.

Mehr zum Thema

  • Aktienfonds Deutsch­land Welche Fonds sich als Beimischung fürs Depot eignen

    - Wer sein Geld in deutsche Aktien gesteckt hat, dem konnte zu Beginn der Corona-Krise angst und bange werden. Doch dem historisch schnellen Absturz folgte eine schnelle...

  • Baufinanzierung Güns­tiger mit Aktienfonds?

    - Immobilien­kredite gibt es derzeit schon ab Zins­sätzen unter 1 Prozent. Lohnt es sich da über­haupt noch, möglichst viel Eigen­kapital für die eigenen vier Wände...

  • Spar­anlagen plus Aktien Bessere Chancen auf Rendite

    - Sichere Zins­produkte bringen kaum Rendite – jedenfalls zu wenig für einen lang­fristigen Vermögens­aufbau. Wer sich damit nicht abfinden will, muss seine Zins­anlagen um...