Aktien Meldung

Immer mehr Anleger stecken ihr Geld in Aktien. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat sich die Zahl der Aktionäre sowie die Zahl der Besitzer von Aktienfondsanteilen um 1,5 Millionen erhöht. Ursachen für den Anstieg sind die niedrigen Sparzinsen und die attraktiven Renditen durch die Dividenden der Aktien, sagt das Deutsche Aktieninstitut.

10,2 Millionen Anleger in Aktien

Die Deutschen entdecken wieder die Aktie als Geldanlage: Insgesamt knapp 10,2 Millionen Anleger investieren ihr Geld im ersten Halbjahr 2012 direkt oder indirekt in Aktien, stellt das Deutsche Aktieninstitut fest. Das entspricht einem Plus von 1,5 Millionen Anlegern oder 17,1 Prozent gegenüber dem Halbjahr des Vorjahres. 2,9 Millionen Anleger sind reine Aktionäre, die ausschließlich direkt in Aktien investieren. 5,3 Millionen Anleger sind indirekt über Fonds in Aktien investiert. 2,0 Millionen halten sowohl Aktien als auch Aktienfondsanteile. Damit sind 15,7 Prozent der Gesamtbevölkerung am Aktienmarkt aktiv. Die Aktionärsquote in Deutschland erreiche damit fast wieder das Niveau von 2007. Nach dem Tiefstand der Aktionärszahlen Ende 2010 seien inzwischen mehr als zwei Millionen Anleger in dieser Anlageklasse zurück, teilte das Institut mit.

Aktie als Sachwert geschätzt

„Angesichts der weiterhin ungelösten Staatsschuldenkrise in Europa wird die Aktie als Sachwert geschätzt“, sagt der Direktor des Deutschen Aktieninstituts in Frankfurt Franz-Josef Leven. Außerdem seien die Renditen durch die Dividenden der Aktien attraktiv: Im Schnitt seien knapp über vier Prozent zu erreichen. Allein die 30 Unternehmen des Deutschen Aktienindex (Dax) schütteten in diesem Jahr insgesamt 27,82 Milliarden Euro an ihre Aktionäre aus. Das Deutschen Aktieninstituts hatte NFO-Infratest mit Umfragen unter Anlegern in Deutschland beauftragt. NFO-Infratest befragte in zwölf Wellen insgesamt 26 400 Anleger jährlich.

Welche Aktienfonds empfehlenswert sind

test.de empfiehlt Anlegern Aktienfonds, da sie in etliche Werte investieren und das Risiko somit breiter gestreut ist. Die Experten von Finanztest werten Monat für Monat welt- und europaweit sowie weltweit in Schwellenländern anlegende Aktienfonds aus. Die aktuellen Tests sagen Anlegern, welche Fonds empfehlenswert sind. Einzelwerte verschiedener Branchen haben die Tester im Blick.

Investmentfonds:Finanztest kürt jeden Monat die besten Fonds
Aktienfonds Europa: Europa ist noch im Spiel
Finanzaktien:Spekulation für Optimisten
Facebook-Aktie:Welche Alternativen es gibt

Dieser Artikel ist hilfreich. 118 Nutzer finden das hilfreich.