Aktien Meldung

Beispiel: Kauf im Jahr 1989, Verkauf 1998:durchschnittliche jährliche Rendite 12,1 Prozent.

Beispiel: Kauf im Jahr 1989, Verkauf 1998:durchschnittliche jährliche Rendite 12,1 Prozent.

Aktien sind eine Langfristanlage. Je länger der Anlagezeitraum, desto sicherer die Ertragsaussichten, zeigen Berechnungen des Deutschen Aktieninstituts (DAI). Das Renditedreieck fasst die Erträge der Dax-Werte zusammen, also der 30 größten deutschen Aktienunternehmen. Selbst ein ungünstiger Einstiegszeitpunkt lässt sich auf lange Sicht aussitzen. Mithilfe eines Fondssparplans, in dem monatlich Geld angespart wird, kann das Risiko eines ungünstigen Einstiegs reduziert werden. Neben der langen Haltedauer ist die Auswahl eines langfristig erfolgreichen Fonds entscheidend. Finanztest listet in jedem Monat Tabellen mit überdurchschnittlichen Fonds auf. Unter www.dai.de, Suchwort „Renditedreieck“, bietet das Deutsche Aktieninstitut eine Grafik, die Dax-Renditen bis 1948 zurückrechnet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 351 Nutzer finden das hilfreich.