Akku-Schlagbohrschrauber von Aldi Schnelltest

Auch wenn es sich bei Schlagbohrschraubern nicht um klassische Saison­ware handelt: Den ab Montag bei Aldi-Nord angebotenen Akkuschrauber gabs genau vor einem Jahr schon einmal. test.de hatte ihn damals im Schnelltest. Die Ergebnisse deswegen diesmal schon vor Verkaufsstart.

Preis gleich, Schrauber wohl auch

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr bot Aldi einen Akkubohrschrauber für 69,99 Euro an. Der Preis für das aktuelle Angebot ist identisch. Und auf den aktuellen Bildern im Internet und im Prospekt ist kein Unterschied zum 2008er Modell zu erkennen. Die Tester gehen daher mit großer Wahrscheinlichkeit davon aus, dass der aktuelle Bohrschrauber mit dem damals schnellgetesteten identisch ist. Sicherheitshalber werden sie am Montag jedoch ein Modell erwerben, um die Baugleichheit zu überprüfen. test.de wird an dieser Stelle über das Ergebnis berichten. Der Akkuschrauber schlug sich im Schnelltest wacker: Der damalige Testkommentar folgt im nächsten Absatz. Der Preis allerdings war - und ist - nicht besonders günstig. Wer Nerven hat zu warten, sollte das tun: Im vergangenen Jahr setzte Aldi den Preis für Restbestände des Akkuschraubers nach ein paar Wochen noch einmal deutlich herunter. Garantie dafür gibts in diesem Jahr natürlich nicht.

[Update: 05.08.2009]: Akkuschrauber nicht zu bekommen

Trotz vielfacher Versuche in unterschiedlichen Filialen und Regionen ist es den Einkäufern der Stiftung Warentest nicht gelungen, den im Prospekt angekündigten Akku-Schlagbohrschrauber zu erwerben. Die Begründung, die Aldi-Mitarbeiter in den Filialen gaben, waren unterschiedlich: Zum Teil führte das Verkaufspersonal Lieferschwierigkeiten an, zum Teil auch technische Mängel am Produkt. In einigen Filialen wurde ein nicht genau bestimmter späterer Angebotszeitpunkt in Aussicht gestellt.

Testkommentar aus dem August 2008

Der Akkubohrschrauber von Aldi Nord ist mit 69,99 Euro kein echtes Schnäppchen mehr. Allerdings erledigt er Bohr- und Schraubarbeiten zuverlässig. Und auch in puncto Haltbarkeit hatten die Tester kaum etwas zu bemängeln. Ebenso fanden sie keine erhöhte Belastung mit Schadstoffen wie Pak oder Phtalate in den Griffen. Nachteil: Für ein Akkugerät ist die Maschine sehr groß und schwer. Die Bedienung mit nur einer Hand ist aufgrund der unausgewogenen Balance sehr schwierig. Zudem ist der Lieferumfang mager: Ein Zweitakku oder verschiedene Bohrer fehlen. Dennoch: Wer nach einem Akkugerät in Kombination mit einem Schlagwerk sucht, macht mit dem Aldi-Schlagbohrschrauber nichts falsch. Ansonsten kann ein herkömmlicher Akkuschrauber oder eine Schlagbohrmaschine mit Kabel die bessere Alternative sein.

Vollständiger Schnelltest vom 07.08.2008:
Akku-Schlagbohrschrauber von Aldi: Kraftvolle Bohrleistung

Test Akku-Bohrschrauber aus test 02/2007
Test Bohrmaschinen aus test 02/2006

Dieser Artikel ist hilfreich. 192 Nutzer finden das hilfreich.