Die Europäische Union hat ihren Aktions­plan zur Bekämpfung von HIV-Infektionen bis 2016 verlängert. Die Zahl neu gemeldeter Infektionen stieg im Jahr 2012 in Europa und Zentral­asien um 8 Prozent. Das sind 131 000 neue Fälle. Der Aktions­plan sieht mehr Unterstüt­zung für Risiko­gruppen vor, aber auch mehr Prävention und Aufklärung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.