Ahnen­forschung Meldung

Wo kommen wir her, wo sind unsere Wurzeln? Familien­geschichte ist spannend. Doch viele wissen nicht, wo sie bei ihrer Recherche anfangen sollen. Das neue Buch „Ahnenforschung“ aus der Ratgeberreihe der Stiftung Warentest gibt hand­feste Tipps und Antworten auf Fragen wie: Was nutzen Kirchenbücher und Archive, wie entsteht eine Familien­chronik oder ein Stamm­baum, und welche Genealogie­programme sind die besten?

Reise in die Vergangenheit

Audio
Audio abspielenLautstärke einstellen

„Ahnen­forschung“. Schon der Titel des neuen Buchs der Stiftung Warentest klingt ziemlich altmo­disch. Dabei fühlt man sich bei diesem Hobby schnell wie Indiana Jones. Bei der Reise in die Vergangenheit warten längst vergessene Vorfahren auf ihre Wieder­entdeckung, staubige Dokumente auf ihre Entzifferung und ganz nebenbei kann man vielleicht auch noch heraus­finden, warum man selbst so wurde, wie man ist. Im Rahmen einer Audio-Slide­show erklärt Buch­autor Thomas Wieke ganz konkret, wie Sie das Thema „Ahnen­forschung“ am besten angehen.

Mit Plan in das Hobby Ahnen­forschung einsteigen

Es beginnt meist mit einem alten Brief, einer Tage­buch­notiz, einem Foto oder einem Familien­erbstück. Die Schick­sale unserer Vorfahren sind bewegend und für viele ein großes Geheimnis. Dieser Ratgeber hilft strukturiert und mit Plan, in das Hobby Ahnen­forschung einzusteigen. Die Entdeckungen fügen sich wie Teile eines Puzzles zu einem Gesamt­bild zusammen. Der klare Schritt-für-Schritt Ansatz des Buches hilft dabei.

Den Spuren der eigenen Geschichte nachgehen

Um Ahnen­forschung zu betreiben, müssen Sie nicht Geschichte studiert haben. Der Ratgeber der Stiftung Warentest sagt Ihnen, wie Sie am besten vorgehen und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen: Wie funk­tioniert ein Find­buch, wie interviewe ich Verwandte und wie nützlich sind persönliche Unterlagen wie Fotos, Zeug­nisse und Verträge? In Zeiten des Internets ist es einfacher als je zuvor, den Spuren der eigenen Geschichte nach­zugehen. Der Ratgeber empfiehlt außerdem ausgewählte Computer­programme und Online­dienste.

„Ahnen­forschung“ von Thomas Wieke hat 192 Seiten und ist ab sofort für 18,90 Euro im test.de-Shop erhältlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 17 Nutzer finden das hilfreich.