Ärger mit Handwerkern Schlichter statt Richter

0

Ärger mit dem Installateur, Maler oder Heizungsbauer? Bei Problemen mit dem Handwerker kann man sich an eine Schiedsstelle wenden. In allen Fällen rund ums Haus ist die Schlichtungsstelle für das Baugewerbe zuständig. Die Verfahren dort sind rechtlich anerkannt. Allerdings müssen beide Parteien dem Schlichtungsverfahren zustimmen.

Insgesamt fünf Schlichtungsstellen bieten ihre Dienste an. Es wird empfohlen, sich an die regional nächstgelegene Stelle zu wenden.

Bauschlichtungsstelle Bremen
Altenwall 7
28195 Bremen
Tel.: 04 21/32 18 23

Schlichtungs- und Einigungsstelle der Bau-Innung Hamburg
Baugewerbehaus
Johnsallee 53
20148 Hamburg
Tel.: 0 40/41 52 70

Bauschlichtungsstelle bei der Handwerkskammer Rhein-Main
Emil-von-Behring-Str. 5
60439 Frankfurt am Main
Tel.: 0 60/95 80 90

Bauschlichtungsstelle Nordrhein
c/o Handwerkskammer Düsseldorf
Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Tel.: 02 11/8 79 55 11

Bauschlichtungsstelle Westfalen
c/o Handwerkskammer Dortmund
Reinoldstr. 7­9
44135 Dortmund
Telefon: 02 31/5 49 30

0

Mehr zum Thema

  • Schlichtung und Mediation Recht bekommen – günstig und ohne Gericht

    - Bei Ärger mit einem Unternehmen ist eine Schlichtungs­stelle erste Wahl. Bei Konflikten zwischen Nach­barn oder in der Familie eignet sich eine Schlichtung oder Mediation.

  • Schlüssel­dienst Abzocke So wehren Sie sich gegen teure Türöffner

    - Wenn ein Schlüssel­dienst absurd hohe Preise für eine Türöffnung kassiert, können sich die betroffenen Wohnungs­besitzer wehren. Es gibt bereits einige Urteile, die...

  • Recht bekommen Günstig streiten – mit Legal Techs

    - Auffahr­unfall, Flug­verspätung oder Miet­erhöhung: Internetanbieter und Schlichtungs­stellen helfen dabei, Recht zu bekommen. test.de nimmt wichtige Angebote unter die Lupe.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.