Abwrackprämie Meldung

Der Fördertopf für die Abwrackprämie ist nach nicht einmal drei Monaten leer. Nun füllt ihn die Regierung auf.

Mehr Geld

Ursprünglich wollte die Bundesregierung etwa 600 000 Neuwagenkäufer, die ihren alten Gebrauchtwagen verschrotten, mit je 2 500 Euro Prämie bedenken. Doch viel mehr Menschen möchten die Prämie. Nun läuft die Förderung bis Ende des Jahres 2009. Maximal 5 Milliarden Euro stellt die Bundesregierung bereit.

Neue Regeln

Abwrackprämie Meldung

Das Bundesamt für Wirtschaft bearbeitet nur noch Anträge, die online unter www.ump.bafa.de gestellt werden. Antragsteller müssen ihre Dokumente als Datei im PDF-Format verschicken. Wer das nicht kann oder keinen Computer hat, sollte Bekannte oder den Autohändler um Hilfe bitten. Autokäufer können sich die Prämie nun bereits mit Bestellung des Wagens reservieren. Sie müssen nicht warten, bis ihr Wagen ausgeliefert und zugelassen ist.

Häufige Fehler

Wer die Prämie will, kann nun in Ruhe prüfen, ob er dafür infrage kommt. Rund 4 Prozent der Anträge lehnt das Amt wegen Fehlern ab, etwa weil der Altwagen bereits vor dem Stichtag 14. Januar 2009 abgemeldet wurde oder verschiedene Halter bei Alt- und Neuwagen eingetragen sind. Eine Kurzanleitung zum Abwracken steht in der Meldung Gewusst wie. Ausführliche Informationen bietet die Seite www.bafa.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 65 Nutzer finden das hilfreich.