Abmahnung Betrug per E-Mail

17.04.2012

Die E-Mail der „Kanzlei Dr. Kroner & Kollegen“ wirkt professionell. Doch Betrüger geben darin vor, namhafte Firmen der Musik- und Filmindustrie zu vertreten und fordern für angeblich illegal heruntergeladene Musikdateien 891,30 Euro. Zahlt der Empfänger gleich, sind es nur 146,95 Euro. In der Abmahnung fehlen Angaben, um welche Musik- oder Filmtitel es sich handelt. Ralf Reichertz, Rechtsexperte der Verbraucherzentrale Thüringen, warnt davor zu zahlen.

Tipp: Wie Sie unseriöse Forderungen von seriösen unterscheiden, steht unter www.test.de/abmahnung-betrug

17.04.2012
  • Mehr zum Thema

    Kommentare in sozialen Medien Die Grenzen der Meinungs­freiheit

    - Ob auf Social Media oder Bewertungs­portalen – wer andere im Netz kritisiert, muss sich an Regeln halten. Unser Knigge für Onlinekritik klärt, wann Kommentare in sozialen...

    Vergessenwerden im Netz Das müssen Google und Co leisten

    - Einzel­personen haben das Recht, Links aus den Treffer­listen von Such­maschinen­betreibern wie Google entfernen zu lassen. Wie das geschehen soll, hat der Europäische...

    Ebay-Auktionen Kauf-Vertrag trotz Abbruch

    - Ebay-Verkäufer sind von Anfang an in der Pflicht. Wer ein Angebot vorzeitig abbricht, muss die Ware für den bei Abbruch gebotenen Betrag liefern oder Schaden­ersatz...