Die E-Mail der „Kanzlei Dr. Kroner & Kollegen“ wirkt professionell. Doch Betrüger geben darin vor, namhafte Firmen der Musik- und Filmindustrie zu vertreten und fordern für angeblich illegal heruntergeladene Musikdateien 891,30 Euro. Zahlt der Empfänger gleich, sind es nur 146,95 Euro. In der Abmahnung fehlen Angaben, um welche Musik- oder Filmtitel es sich handelt. Ralf Reichertz, Rechtsexperte der Verbraucherzentrale Thüringen, warnt davor zu zahlen.

Tipp: Wie Sie unseriöse Forderungen von seriösen unterscheiden, steht unter www.test.de/abmahnung-betrug

Dieser Artikel ist hilfreich. 200 Nutzer finden das hilfreich.