Das Bundeskartellamt lässt im Streit um teure Geldautomatengebühren nicht locker. Weil manche Kreditinstitute immer noch bis zu 10 Euro verlangen, wenn fremde Kunden ihre Automaten nutzen, will das Amt die Gebühren jetzt monatlich ermitteln und sich ihre Entwicklung ein halbes Jahr lang ansehen. Bislang hat sich die Kreditwirtschaft nicht auf eine einheitliche Gebühr für Fremdabhebungen einigen können. Wie viel Kunden für das Geldziehen bezahlen müssen, erfahren sie am Bildschirm des Automaten vor der Auszahlung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 139 Nutzer finden das hilfreich.