Vom Salat­kopf zum Convenience­produkt

Kontrollieren

Per Hand werden die verschiedenen Salat­sorten über­prüft, geputzt und sortiert. Sofern vorhanden werden Strunk, faule Stellen und Unkraut entfernt. Je nach Sorte beträgt der „Putz­verlust“ 5 bis 70 Prozent.

Waschen

Der geschnittene Salat nimmt anschließend ein mehr­stufiges Wasser­bad. Erst zweimal in Eiswasser, dann in Trink­wasser. Die Wasch­straße entfernt Sand und Tierchen, vermindert außerdem Zell­saft und Keime.

Verpacken

Abge­packte Salate Test

Abschließend wird der Salat geschleudert, gewogen und meist mit Schutz­gas in Kunst­stoff­beutel verpackt. Das sorgt dafür, dass er länger halt­bar ist: Die Bakterien vermehren sich lang­samer.

Verkaufen

Abge­packte Salate Test

In der Tüte ist der Salat höchs­tens sechs Tage halt­bar, sofern er durch­gehend gekühlt wird. Pro Stunde, die er über 6 °C gelagert wird, etwa auf dem Heimweg, verringert sich die Halt­barkeit um etwa einen Tag.

Dieser Artikel ist hilfreich. 69 Nutzer finden das hilfreich.