Abgeltungsteuer Meldung

Gesetz in Sicht: Finanzminister Peer Steinbrück will ab dem Jahr 2009 Kapitalerträge und Verkaufsgewinne einheitlich besteuern.

Ab Januar 2009 will die Bundesregierung Kapitalerträge wie Zinsen Dividenden oberhalb des Sparerpauschbetrags von 801 Euro für Alleinstehende und 1602 Euro für Ehepaare mit einer und Abgeltungssteuer von 25 Prozent belegen. Hinzu kommen noch Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer. Die neue Steuer wird auch bei Gewinnen aus Wertpapierverkäufen fällig. Nicht immer müssen Anleger aber draufzahlen: Für viele lohnt die geplante Änderung sogar.

Finanztest beantwortet Fragen zur geplanten Abgeltungssteuer, sagt, was auf Anleger zukommt und wie sie von der Regelung profitieren können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 599 Nutzer finden das hilfreich.