Abgeltungsteuer: Fonds-Verluste

Frage: Was passiert mit Verlusten aus Fonds, die ich vor 2009 verkaufe?

Finanztest-Antwort: Für diese Verluste gilt das bisherige Recht. Der Verkauf ist ein privates Veräußerungsgeschäft. Verluste erkennt das Finanzamt nur an, wenn der Kauf weniger als ein Jahr zurückliegt. Es verrechnet die Verluste mit Verkaufsgewinnen für andere Wertpapiere, deren Kauf kein Jahr her ist.

Die Fondsverluste können auch mit steuerpflichtigen Gewinnen aus anderen privaten Veräußerungsgeschäften verrechnet werden. Das Finanzamt zieht sie zum Beispiel von Gewinnen aus dem Verkauf einer Mietimmobilie ab, wenn dafür die 10-jährige Spekulationsfrist zwischen Kauf und Verkauf noch nicht abgelaufen ist.

Verluste verrechnet Bank ab 2009 auf Antrag

Frage: Wenn ich Fonds ab dem Jahr 2009 kaufe und damit später Verluste mache, wie wird das berücksichtigt?

Finanztest-Antwort: Solche Verluste verrechnen die Bankmitarbeiter oder Finanzbeamten auf Antrag mit Zins-, Dividenden- und Gewinneinkünften aus dem Verkauf anderer Wertpapiere, die Sie ab 2009 kaufen.

Altverluste

Frage: Was passiert mit Altverlusten aus Fonds, die bis Ende 2008 nicht ­verrechnet werden können?

Finanztest-Anwort: Sie lassen die Altverluste einfach über die Steuererklärung vom Finanzamt in künftige Jahre vortragen. Danach haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie gewinnen mit privaten Veräußerungsgeschäften wie dem Verkauf von vermieteten Immobilien innerhalb der Frist von 10 Jahren so viel, dass Sie Altverluste damit verrechnen können. Oder Sie lassen Ihre Altverluste von Verkaufsgewinnen aus Wertpapieren abziehen, die Sie ab 2009 kaufen.

Diese Gewinne werden zwar vorrangig mit Verlusten aus Papieren verrechnet, die Sie frühestens 2009 kaufen. In Jahren, in denen es solche Verluste nicht gibt, können Sie aber Ihre Altverluste in die Waagschale werfen. Dann verrechnet das Finanzamt zum Beispiel einen Verlust von 10 000 Euro, den Sie in der Zeit des Börsencrashs 2001 gemacht haben, mit ­Gewinnen aus Aktien, Fonds, Umtauschanleihen oder anderen Wertpapieren, die Sie ab 2009 kaufen. Diese Möglichkeit gibt es bis zum Jahr 2013.

Zurück zur Übersicht

Dieser Artikel ist hilfreich. 8940 Nutzer finden das hilfreich.