Abge­klopft Hilft heiße Milch mit Honig beim Einschlafen?

25.09.2019
Abge­klopft - Hilft heiße Milch mit Honig beim Einschlafen?
Mögen nicht nur kleine Kinder gern: Milch mit Honig. © africa-studio.com (Olga Yastremska and Leonid Yastremskiy)

Das ist ein schöner Traum. Er rührt daher, dass Milch Tryptophan enthält. Es dient dem Körper als Vorstufe, um das „Glücks­hormon“ Serotonin und das „Schlafhormon“ Melatonin zu bilden. Honig soll helfen, dass der Stoff besser ins Gehirn gelangt. Allerdings ist die Menge an Tryptophan in Milch insgesamt vergleichs­weise gering – und die schlaf­fördernde Wirkung selbst höher dosierter Präparate laut unserem letzten Test schlecht belegt (Schlafmittel im Test: Welche wirklich müde machen). Denk­bar ist wohl vor allem ein psycho­logischer Effekt des Schlummertrunks: weil er ein Gefühl der Geborgenheit vermittelt und an die Kindheit erinnert.

25.09.2019
  • Mehr zum Thema

    Rezept des Monats Lachs mit Honig-Senf-Soße

    - Es ist einfach, Graved Lachs selbst zuzu­bereiten, braucht aber Vorlauf. Der rohe Fisch zieht 20 Stunden in Salz, Honig, Whisky und Dill gar. Danach schmeckt er...

    Bienen­sterben Bestäuber in Not

    - Bienen sichern unsere Ernährung. Doch sie sind in Gefahr – durch Parasiten, Pestizide und Mono­kulturen. Fragen und Fakten zu diesem bedrohten Insekt.

    Frucht­riegel Nicht stapel­weise naschen

    - Frucht­schnitten wirken gesünder als Schokoriegel. Doch eignen sie sich auch als Snack für zwischen­durch? Die Ernährungs­experten der Stiftung Warentest haben...