APS

APS Meldung

Dem erst sechs Jahre alten Fotoformat APS geht es wohl an den Kragen. Das Advanced Photo System wird praktisch vom digitalen Fotoapparate-Boom überrollt. Nach kontinuierlich sinkenden Absatzzahlen im letzten Jahr haben die japanischen Kamerahersteller Konica und Minolta beschlossen, den Verkauf von APS-Kameras im Laufe des Jahres einzustellen. Pentax, Nikon und Olympus haben die Entwicklung neuer APS-Kameramodelle gestoppt.

Nur Canon, Fujifilm und Kodak haben für dieses Jahr noch neue APS-Modelle angekündigt. Für die Zukunft liegen allerdings noch keine Pläne vor. Um die Versorgung mit Filmen muss sich aber niemand Sorgen machen ­ zunächst. Agfa, Fuji, Kodak und Konica wollen vorläufig weiter APS-Filme herstellen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 74 Nutzer finden das hilfreich.