Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ADFC ruft Radfahrer auf, Produktmängel an Fahrrädern auf ihrer Internetseite www.adfc.de/schadensmeldung anzugeben. Die Auswertung der bisherigen Meldungen zeigt: Etwa ein Viertel aller Schäden – vor allem wenn sie nach der Garantiezeit auftreten – werden dem Händler oder Hersteller nicht gemeldet. Dabei reicht die Produkthaftung des Herstellers bis zu zehn Jahre. Vom Erfassen und Auswerten der Fälle erhofft sich der ADFC, dass sich die Qualität der Bauteile verbessert, Rückrufe früher erfolgen und das Radfahren insgesamt sicherer wird. Der Verbraucherschutz könne gestärkt werden, wenn die Schadensmeldungen helfen, Produktfehler aufzudecken. Für Verbraucher sind die vorliegenden Daten zu den einzelnen Fahrradmodellen und -marken zurzeit noch nicht einsehbar. Erst wenn eine ausreichend breite Datenbasis verfügbar ist, will der ADFC über eine Veröffentlichung entscheiden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 133 Nutzer finden das hilfreich.