ADAC-Werbeprämien Finger weg von Werkzeugkoffer und Geldbörse

Mit einem Werkzeugkoffer als Prämie bedankt sich der ADAC bei Mitgliedern, die neue Kunden für den Automobilclub werben. Und der ADAC-Verlag verschenkt als Dankeschön Geldbörsen. Zwei Leser haben uns geschrieben: Sowohl Werkzeugkoffer als auch Geldbörse stinken. Wir sind der Sache nachgegangen: Beide Produkte sind mit Naphthalin belastet, dass als krebserzeugend gilt und Hautentzündungen auslösen kann. Die Schaumstoffauskleidung des Werkzeugkoffers enthält den Weichmacher Tris-(2-chlorethyl)phosphat (TCEP), der auf die Werkzeuge übergeht. TCEP gilt ebenfalls als krebserzeugend, wirkt giftig auf das Nervensystem und kann die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen. Die Auslieferung beider Produkte wurde laut ADAC gestoppt.

Mehr zum Thema

  • PAK Das müssen Sie über diese Schad­stoffe wissen

    - Ihnen voll­ständig auszuweichen, ist kaum möglich, denn sie können fast über­all vorkommen, etwa in Lebens­mitteln, Kosmetik oder Spielzeug: Poly­zyklische aromatische...

  • Blutspende Wie Sie sicher Blut spenden

    - Trans­fusionen retten Leben. Doch nicht jeder darf spenden. Insgesamt nimmt die Zahl der Spender ab und die der Empfänger zu. Und jetzt während der Corona-Pandemie gelten...

  • Wall­boxen im Test Zwei Modelle mit Sicher­heits­mängeln

    - Die eigene Wall­box soll E-Auto-Nutzer unabhängiger machen. Was die Lade­stationen für die Garage taugen und wie Sie Ihr E-Auto zu Hause laden, verrät unser Wall­boxen-Test.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.