Angebot: Der ADAC bietet seinen 15,7 Millionen Mitgliedern einen Sonderzins von 3,75 Prozent, wenn sie bis 31. Oktober 2006 das Sparkonto ADAC-Flexsparen eröffnen. Zusammen mit der Deutschen Bank hat der Club letztes Jahr dieses Konto aus der Taufe gehoben.

Vorteil: Ersteinlagen bis 50 000 Euro werden mit 3,75 Prozent gut verzinst. Es ist kein Mindestbetrag notwendig. Der Anleger kann einzahlen und abheben, wann er möchte. Bares hebt er mit der Sparcard an den Automaten der Deutschen Bank und der Partnerbanken auch im Ausland kostenlos ab.

Nachteil: Den günstigen Zins gibt es nur ein halbes Jahr und nur, wenn der Sparer sein Geld für diese Zeit fest anlegt. Sonst gilt der Basiszins von 3 Prozent. Nur den bekommen auch die 65 000 Altkunden.

Fazit: Als Festgeld für sechs Monate ist das Angebot mit 3,75 Prozent attraktiv. Der eigentliche Basiszins von zurzeit 3 Prozent ist zwar gut, aber nicht Spitze.

Dieser Artikel ist hilfreich. 617 Nutzer finden das hilfreich.