50 Jahre Wasch­maschinen-Tests Meldung

Im Dezember 1966 veröffent­lichte die Stiftung Warentest den ersten Test Wasch-Vollautomaten. Seitdem mussten sich mehr als 800 Wasch­maschinen in unseren Tests behaupten. Jetzt analysierten Ökonomen der Uni Heidel­berg mithilfe unserer Prüf­ergeb­nisse, wie sich über einen Zeitraum von 50 Jahren Wasser- und Energieverbrauch sowie die Wasch­dauer entwickelt haben. test.de-Leser finden die Test­ergeb­nisse seit 2012 im Produktfinder Waschmaschinen.

Spar­samkeit erfordert Geduld

In den 1980er und 1990er Jahren wurden die Maschinen immer effizienter. Heute verbrauchen sie pro Kilogramm Wäsche nur noch 0,15 statt früher 0,8 Kilowatt­stunden Strom und im Schnitt nur noch etwa 10 statt 35 Liter Wasser pro Wasch­gang. Die Wasch­temperaturen sanken. Dafür dauern die Programme für 60 und 40 Grad immer länger – damit die Wäsche auch bei diesen Temperaturen sauber wird.

Grenze beim Strom- und Wasser­sparen erreicht

Spätestens seit der Jahr­tausend­wende stagniert die Entwick­lung beim Strom­verbrauch, er bleibt fast konstant. Auch beim Wasser­sparen scheint die Grenze erreicht: Würden die Geräte noch spar­samer, bekämen sie die Wäsche nicht mehr sauber oder würden das Wasch­mittel nicht gründlich genug ausspülen. Das heißt: Allein aus Effizienz­gründen lohnt es sich nicht, ein zehn Jahre altes Gerät auszutauschen.

Abwärts. Der Strom­verbrauch der Wasch­maschinen sank am stärksten in den 1980er Jahren.

50 Jahre Wasch­maschinen-Tests Meldung

Den größten Fort­schritt in Sachen Energie­einsparung gab es bei Wasch­maschinen zwischen Mitte der 70er- und Mitte der 90er-Jahre.

Billiger geworden

Im Jahr 1966 kosteten die geprüften Wasch­maschinen nach heutigen Maßstäben gut 2 200 Euro. Sie sind bei immer besserer technologischer Effizienz wesentlich billiger geworden. Welche guten Geräte ab 420 Euro zu haben sind, zeigt unsere Testdatenbank Waschmaschinen. Ob Frontlader oder Top­lader – hier finden Sie die passende Wasch­maschine! Der Produktfinder zeigt alle seit 2012 getesteten Modelle, darunter 16 Modelle aus dem Herbst 2017. Sie erfahren, wie gut die Maschinen waschen, spülen und schleudern, was die Eco-Programme taugen und wie die Wasch­maschinen in der Dauer­prüfung abschneiden. Insgesamt finden Sie Test­ergeb­nisse für 88 Wasch­maschinen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 20 Nutzer finden das hilfreich.