45 Jahre test: „Hausfrauen­werk­statt“

45 Jahre test Special

Eine ideale Küche schenkt mehr Frei­zeit, stellte test in seiner ersten Ausgabe im April 1966 fest. Was lag damals im Haushalt sonst noch im Trend?

Klein, aber fein

45 Jahre test Special

Die ideale Küche, so hatten Fachleute ausgetüftelt und Hausfrauen geprüft, ist nur 8,75 Quadrat­meter groß und in der „Neuen Haus­wirt­schaft“ des Verbraucherzentrums in Berlin zu bewundern. Die Musterküche sei für Neubau­wohnungen entwickelt worden, schreibt test vor 45 Jahren. In ihr solle es keine unnötigen Hand­griffe und über­flüssigen Schritte geben. Das spare Kraft.

Bequem, aber teuer

Zur Grund­ausstattung der neuen „Hausfrauen­werk­statt“ (test April 1966) gehörten Kühl­schrank und Tiefkühl­truhe für jeweils 600 Mark, ein Elektroherd für 250 Mark und ein Back­ofen für 650 Mark. Die Geschirr­spül­maschine, das teuerste Stück, kostete 1 730 Mark. Bei Gesamt­kosten von 7 921,50 Mark für die Einrichtung mit Elektrogeräten, Arbeits­platten, Ober- und Unter­schränken entfiel mehr als ein Fünftel der Kosten auf den Geschirr­spüler.

Getrennt, aber praktisch

Zukunfts­weisend war die empfohlene Trennung von Herd und Back­röhre. Erklärung in test, Nummer 1: „Hausfrauen mussten sich bisher nach den Back­öfen bücken, Kuchenbleche und Zutaten dagegen aus höheren Schränken zusammen­suchen. Darum wurde der Back­ofen höher gelegt.“ Das favorisieren wir noch heute, aber in der Praxis ist es längst nicht die Regel.

Modern, aber gierig

Von Anfang an wies test bei Haus­halts­geräten auch den Verbrauch von Strom und Wasser aus. Beispiel: Ein Geschirr­spüler für 12 Maßgedecke verbrauchte damals im längsten Spülgang 45 Liter Wasser und 2,1 Kilowatt­stunden Strom. Der tech­nische Fort­schritt zeigt sich im Vergleich zu heutigen Werten: 7 Liter Wasser und 0,7 Kilowatt­stunden.

Gleich groß, aber effektiver

Krass sind die Unterschiede im Verbrauch auch bei Wasch­voll­automaten mit 5 Kilo Fassungs­vermögen. Damals: 36 Liter Wasser und 0,85 Kilowatt­stunden – pro Kilo Wäsche! Gute Wasch­maschinen verbrauchen heute genauso viel – aber pro Wasch­gang mit 5 Kilogramm Wäsche in der Trommel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3391 Nutzer finden das hilfreich.