Photovoltaik

Tests

Geschlossene Ökofonds Test

Geschlossene ÖkofondsFast alle sind mangelhaft

15.10.2013 - Geschlossene Ökofonds, die in Wind- und Solar­parks, Wasser­kraft- und Biogas­anlagen investieren – das klingt nach der idealen Geld­anlage für umwelt­bewusste Anleger. Doch trotz staatlich garan­tierter Einspeise­vergütungen für den erzeugten Strom ist das Risiko für Anleger hoch – zu hoch, wie eine Unter­suchung der Stiftung Warentest von 24 Ökofonds ergeben hat. Keinen der geprüften Fonds können die Finanztest-Experten guten Gewissens empfehlen.Zum Test

Weitere Tests:

Schnelltests

Tchibo-Haus Schnelltest

Tchibo-HausKostenfallen drohen

10.05.2011 - Tchibo bietet ein massives Einfamilienhaus der Baufirma Heinz von Heiden an. Der Kaffeeröster nennt es „Energie-Konzepthaus“ und bringt es in drei Versionen auf den Markt, das günstigste für 170 000 Euro. test.de hat gemeinsam mit den Baurechts-Experten der Verbraucherzentrale Bremen die Verträge geprüft.Zum Schnelltest

    Meldungen

    Solarstrom Meldung

    Solar­stromOft nicht mehr rentabel

    12.02.2014 - Die Solar­förderung ist viel stärker gesunken als die Preise für Photovoltaik-Anlagen. Eine Anlage auf dem Dach lohnt sich deshalb nur noch für Haus­eigentümer, die auf den Preis achten und möglichst viel Solar­strom selbst verbrauchen. Die Experten von Finanztest haben nachgerechnet.Zur Meldung

    Weitere Meldungen:

    Specials

    Solarstrom Special

    Solar­stromPhotovoltaik rechnet sich weiterhin

    19.02.2013 - Haus­eigentümer bekommen immer weniger Geld, wenn sie sich eine Solar­strom­anlage aufs Dach setzen und den erzeugten Strom an den örtlichen Netz­betreiber verkaufen. Eine Photovoltaikanlage kann sich trotzdem noch rechnen. Berechnungen von Finanztest zeigen: Weil die Anlage immer billiger und Strom immer teurer wird, lässt sich mit Solar­strom auch heute noch gutes Geld verdienen. Bei den aktuellen Anlagen­preisen sind Renditen von mehr als 5 Prozent drin.Zum Special

    Weitere Specials: