Butter und Margarine

Alles in Butter mit der Butter? Ist Margarine gesünder? Wie gut sind Light-Butter und Butter-Rapsöl-Kombinationen? Die Stiftung Warentest untersucht regel­mäßig Fette fürs Brot. In den Tests Butter, Leichte Butter und Co. sowie Vollfettmargarine geht es um den Geschmack, aber auch um Streich­fähig­keit. Die Tester bewerten zudem noch gesundheitliche Aspekte – gesättigte Fett­säuren, Trans­fett­säuren, Omega-3-Fett­säuren und natürlich Kalorien.

Jeder Deutsche isst fast 6 Kilogramm Butter im Jahr

Die Deutschen lieben Butter – jeder verzehrte 2011 durch­schnitt­lich 5,9 Kilogramm davon. Das Haupt­argument für Butter ist ihr unver­wechsel­barer Geschmack, der sich je nach Sorte aber unterscheidet. Die markt­bedeutendste mild­gesäuerte Butter schmeckt mild-säuerlich bis aromatisch. Sie harmoniert mit säuerlich-süßen Aufstrichen und mildem Aufschnitt. Die säuerlich-aromatische Sauerrahmbutter passt zu Deftigem wie Schinken und Bauern­brot. Die rahmige Süßrahmbutter mit schwachem Koch­geschmack macht sich gut auf Brötchen unter Konfitüre und Honig sowie zu gedüns­tetem Gemüse. Butter ohne Salz muss mindestens zu 82 Prozent aus Milch­fett bestehen, gesalzene zu 80 Prozent Fett, schreibt die Butter­ver­ordnung vor. Der Wasser­anteil beträgt maximal 16 Prozent. Der Rest sind Milch­zucker und Milch­eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Butter enthält vor allem leicht verdauliche, kurz und mittel­kettige gesättigte Fett­säuren. Als tierisches Fett hat sie reichlich Cholesterin. Für Gesunde gilt das heute nicht mehr als Risiko­faktor für Herz und Kreis­lauf. 100 Gramm Butter haben etwa 720 Kilokalorien (zum Test von 35 Buttermarken Nicht alles in Butter).

Konkurrentin Margarine wirbt mit Omega-3-Fett­säuren

Margarine ist die schärfste Konkurrentin der Butter (Pro-Kopf-Verzehr 2011: 4,9 Kilogramm). Fans schätzen an der Margarine, dass sie oft preis­werter als Butter ist und sich meist leichter streichen lässt. Hinzu kommt die Erwartung, dass Margarine reichlich gesunde Fett­säuren wie Omega-3-Fett­säuren enthält. Die kommen aus Pflanzen­ölen, aus denen Margarine zu großen Teilen besteht. Um die Öle streich­fest zu machen, werden sie oft gehärtet. In der Regel enthält Margarine Zusatz­stoffe. Auch üblich: Aromen, Salz, Betakarotin. Margarine wird oft Vitamin A und D zugesetzt. Voll­fett­margarine hat so viel Fett wie Butter (mindestens 80 Prozent) und ähnlich viel Kalorien (etwa 720 Kilokalorien). Margarine kann dem Herz-Kreis­lauf-System gut tun, wenn das Fett­säurespektrum stimmt. Rapsöl und Olivenöl sind dafür eine ideale Basis (mehr zu diesen Ölen steht in den Tests Rapsöl und Olivenöl). Lang­kettige Trans­fett­säuren aus der Härtung spielen kaum noch eine Rolle, das belegt der Test von 27 Voll­fett­margarinen Man nehmen das beste Fett.

Leichte Butter und Co. als moderne Alternative

Der Handel hält Alternativen zu Butter und Margarine bereit. Die Spann­breite dieser Produkte reicht von Halb­fett­butter bis zu Mischungen aus Butter, Rahm und Jogurt, Rapsöl oder Pflanzen­fett. Viele versprechen, nach Butter zu schme­cken und leicht verstreich­bar zu sein. Die Zutaten variieren stark, aber auch die Fett­gehalte – von 75 bis 25 Prozent. Bei wenig Fett sorgen Zusatz­stoffe für Bindung, Textur und Stabilität. Aromen tragen bisweilen zum Butter­geschmack bei. Grund­sätzlich gilt: Je mehr Fett ein Produkt enthält, desto mehr Kalorien und je mehr Rapsöl, desto mehr gesunde Fett­säuren Welche Produkte aus dem neuen Segmente sich empfehlen, steht im Test von 24 Produkten Alles auf einen Streich.

Tests

Leichte Butter und Co. Test

Leichte Butter und Co.Besser als Butter

24.01.2013 - Butt­riger Geschmack, leicht zu streichen, gesunde Fett­säuren, weniger Kalo­rien – so preisen Anbieter moderne Streich­fette als Alternative zu Butter und Margarine an. Der Absatz legt von Jahr zu Jahr zu. Viele Produkte tragen das Logo bekannter Marken wie Kerry­gold oder Frau Antje, Rama oder Deli Reform. Auch Discounter führen sie. Im Test: 24 Produkte, die aus Butter, Rahm, Jogurt und Rapsöl kreiert sind. Die Test­urteile reichen von gut bis mangelhaft.Zum Test

Weitere Tests:

Schnelltests

Pflanzencreme Flair Schnelltest

Pflanzencreme FlairDürfte nicht verkauft werden

30.07.2009 - Das sagt die Werbung zur Pflanzen­creme Flair: „Die pflanzliche Alternative zu Kräuterbutter“, „vitaminreich“ und „fettreduziert“. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) prämiert das mit goldenen Preisen 2006 und 2007. Der Schnelltest zeigt, ob Flair wirklich so toll ist.Zum Schnelltest

Weitere Schnelltests:

Rezepte

Rezept des Monats Rezept

Rezept des MonatsBananen­brot mit Zimt

03.12.2013 - Unkompliziert zu backen und herr­lich saftig: Der Klassiker aus den USA ist genau genommen kein Brot, sondern ein Kuchen. Mit Zimt und Nüssen passt er zum Advent. Bananen­brot hält sich tage­lang und wird immer aromatischer. Mit über­reifen Bananen geba­cken, schmeckt es besonders gut.Zum Rezept

    Meldungen

    Cholesterinsenkende Lebensmittel Meldung

    Cholesterinsenkende LebensmittelNichts für Gesunde und Kinder

    23.02.2012 - Es gibt neue Hinweise, dass cholesterinsenkende Lebensmittel möglicherweise das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Dazu gehören Margarine und Jogurtdrinks mit zugesetzten Pflan­zen­stoffen wie Becel pro-aktiv von Uni­lever und Danacol von Danone.Zur Meldung

    Weitere Meldungen: