01.04.2014
Leberentzündung

Allgemeines

Es gibt verschiedene Arten von infektiösen Leberentzündungen (Hepatitis). Viren sind dabei die wichtigsten Erreger. Hepatitis A ist die häufigste, gleichzeitig aber auch die harmloseste Variante. Sie dauert zwei bis acht Wochen und heilt meist folgenlos ab. Hepatitis B und C sind gefährlicher, weil sie chronisch werden und die Leber unter Umständen vollständig zerstören können.

Von Hepatitis B sind etwa 7 Prozent der deutschen Bevölkerung betroffen, das heißt, etwa 5,5 Millionen Menschen. Meist verläuft die Entzündung akut und heilt dann auch wieder ganz aus, bei etwa 500 000 Personen jedoch wird sie chronisch.

Von Hepatitis C sind in Deutschland zirka eine Million Menschen betroffen. Nur etwa ein Drittel der Infektionen macht sich als akute Entzündung bemerkbar. Die meisten jedoch verlaufen chronisch, und auch die akute Form kann in eine chronische übergehen. Mehr als jeder Fünfte entwickelt mit der Zeit eine Leberzirrhose, Leberversagen oder -krebs.

Weitere Angebote

Beipackzettel

Von Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Neu: 9., aktualisierte Auflage

Handbuch Medikamente

Vom Arzt verordnet. Für Sie bewertet.

49,90 €


Für Abonnenten: 35,00 €

Handbuch Medikamente