21.05.2013

Doppelblindstudie und Placeboeffekt

Eine besonders sichere Basis zur Bewertung der Wirksamkeit von Arzneimitteln/Medizinprodukten bieten Doppelblindstudien. In diesen werden die Testpersonen nach dem Zufallsprinzip auf zwei Gruppen verteilt. Die einen erhalten den zu prüfenden Arzneistoff beziehungsweise das zu prüfende Medizinprodukt, die anderen bekommen ein Mittel, das sich äußerlich von dem Medikament beziehungsweise Medizinprodukt nicht unterscheidet, aber keinen Wirkstoff beziehungsweise wirksamen Bestandteil enthält – ein Scheinmittel (Placebo). Weder Patienten noch Ärzte wissen, wer das richtige und wer das Scheinmittel erhält. Alles andere jedoch, was zur Behandlung dazugehört, ist bei beiden Gruppen gleich: zum Beispiel die Art der Betreuung durch die Ärzte und die Zeit, die sie für die Behandlung aufwenden. Erst wenn die Effekte der Therapie ermittelt und dokumentiert sind, wird aufgedeckt, wer den Arzneistoff/das Medizinprodukt und wer das Scheinmittel bekam.

Mit dieser Vorgehensweise soll geklärt werden, welcher Anteil der beschriebenen Effekte wirklich dem Arzneimittel/Medizinprodukt zuzuschreiben ist und welcher auf dem gesamten Prozess des Behandelns beruht. Schließlich kann bereits das Gefühl, behandelt zu werden, Beschwerden lindern, und die Hoffnung, dass nun alles besser wird, kann die Heilung vorantreiben. All dies gehört zum Placeboeffekt dazu. Das Ausmaß des Placeboeffekts schwankt je nach Art der Krankheit und Anordnung der Studie zwischen 20 und 70 Prozent. Das bedeutet, dass die Behandlung die Krankheit bei 20 bis 70 von 100 Patienten bessert, ohne dass das auf die spezifische Wirkung des Medikaments/Medizinprodukts zurückgeht.

Weitere Angebote

Mein Medikament

Für 1 Euro erhalten Sie alle test-Bewertungen Ihres Medikaments, außerdem Hinweise zur Wirkweise und Anwendung, zu Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Geben Sie einfach den Namen oder die pzn in die Suche ein. Oder wählen Sie im A-Z-Index aus.

A-Z-Index Medikamente

Was finde ich hier?

Medikamente im Test ist die Arzneimitteldatenbank der Stiftung Warentest. Einige Bereiche sind kostenpflichtig.

Hilfe zur Bedienung

So bewerten wir Medikamente:

Über 1900 Mittel bewertet

Sonderpreis seit 01.01.2013

anstelle von 29,90 nur noch

15,00 €


Rezeptfreie Medikamente

Chancen + Risiken

Medikamente bei Krebs

Medikamente im Test - Krebs

29,90 €


Medikamente bei Krebs

Neu: 9., aktualisierte Auflage

Handbuch Medikamente 7. Auflage

Vom Arzt verordnet. Für Sie bewertet.

49,90 €


Für Abonnenten: 45,00 €

Handbuch Medikamente