03.01.2013

Vorfälligkeits­entschädigung: Allianz-Kredite billiger ablösen

Vorfälligkeitsentschädigung Meldung

Die Allianz Leben­versicherungs-AG muss die bei vorzeitiger Ablösung von Immobilien­krediten fällige Vorfälligkeits­entschädigung für Kredit­kunden mit Sondertilgungs­recht senken. Das hat die Verbraucherzentrale Hamburg durch­gesetzt. test.de erklärt die Rechts­lage und gibt Tipps.

Komplizierte Berechnung

Wenn Kredit­kunden ein Immobiliendarlehen vorzeitig ablösen wollen, müssen sie der Bank eine Ablösesumme zahlen. Die so genannte Vorfälligkeits­entschädigung richtet sich nach dem Gewinn, den die Bank bei plan­mäßiger Abzahlung des Darlehens erzielt hätte. Die Berechnung ist kompliziert und für Laien kaum nach­voll­zieh­bar. Die Entschädigung fällt um so höher aus, je stärker der vereinbarte Zins­satz des abzu­lösenden Darlehens die aktuellen Markt­zinsen über­steigt. Anrechnen lassen muss sich die Bank, was sie mit dem vorzeitig zurück­gezahlten Geld aktuell an Zinsen erwirt­schaften kann. Dennoch: Je nach Rest­lauf­zeit und -schuld kann die Vorfälligkeits­entschädigung schnell mehrere Tausend Euro hoch ausfallen.

Sondertilgungs­recht zu berück­sichtigen

Eins ist nach einem Urteil des Land­gerichts Stutt­gart jetzt klar: Bei Berechnung der Vorfälligkeits­entschädigung müssen Kredit­geber Sondertilgungs­rechte zugunsten der Kredit­kunden berück­sichtigen. Entschädigen müssen die Kunden die Bank nur für Zins­gewinne auf Kredit­beträge, die der Kunde nicht vorzeitig tilgen durfte – auch wenn zum Zeit­punkt der Ablösung nicht fest­steht, ob und in welchem Umfang er Sondertilgungen über­haupt hätte zahlen können. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Hamburg. Ob die Allianz Lebens­versicherungs-AG Berufung einlegt, ist noch unklar; test.de erreichte bis heute nach­mittag niemanden für eine Stellung­nahme.

Rück­forderung für Zahlungen ab 2010

Wer ab 2010 einen Allianz-Kredit mit Sondertilgungs­recht vorzeitig abge­löst hat, kann einen Teil seiner Vorfälligkeits­entschädigung zurück verlangen. Wiederum gilt: Die Berechnung der zu Unrecht kassierten Ablösesumme ist schwierig. test.de liefert im Special Vorfälligkeitsentschädigung bei Immobilienkrediten wichtige Hintergrund­informationen und erklärt, wie Betroffene die Forderung einer Bank über­prüfen.

Land­gericht Stutt­gart, Urteil vom 20.12.2012
Aktenzeichen: 11 O 161/12 (nicht rechts­kräftig)

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (0)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice