20.11.2012

Strom und Gas: Anbieter­wechsel leicht und lohnend

Strom und Gas Test

Viele Energiekunden trifft es zum Jahres­wechsel doppelt: Nicht nur die Preise sehr vieler Strom­tarife steigen, auch viele Gast­arife werden teurer. Beides zusammen kann für eine Familie leicht 160 Euro Extra­kosten im Jahr bedeuten. Doch eine aktuelle Unter­suchung von Finanztest zeigt: Wenn Kunden wechseln, können sie kräftig sparen – im besten Fall sogar mehrere hundert Euro im Jahr.

Zu diesem Thema bietet test.de aktuel­lere Tests: Stromtarife und Gaspreise.

Kompletten Artikel freischalten

Test Strom und Gas finanztest 12/2012
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 40 Seiten).

Wechsel im Doppel­pack

Audio

Multimedia-Inhalt: Sie benötigen den Flash-Player, um dieses Multimedia-Objekt zu sehen. Flash-Player herunterladen (1 MB, dauert 1-2 Minuten)

Finanztest hat verbraucherfreundliche Strom- und Gast­arife in 20 Städten untersucht. Ergebnis: Oft ist eine Ersparnis von mehr als 100 Euro drin. Im Extremfall sogar noch deutlich mehr: Beim Strom kann die Musterfamilie in Mainz im besten Fall bis zu 331 Euro im Jahr sparen. Beim Gas sind es in Leipzig sogar bis zu 656 Euro (Stand 9. Oktober). Der Wechsel geht einfach und schnell. Das gilt für Strom und für Gas. Finanztest rät deswegen allen, die mit Gas heizen, zum Wechsel im Doppel­pack.

Mit Tarif­rechnern leicht zum neuen Vertrag

Strom- und Gast­arife ändern sich oft mehr­mals die Woche. Mithilfe von Tarif­rechnern im Netz, wie Check24 oder Verivox lassen sich leicht gute Tarife finden. Doch Vorsicht: Die Tarif­rechner arbeiten mit Voreinstel­lungen, die nicht für jeden Kunden­typ passen. Sie eignen sich bestenfalls für Kunden, die von hohen Neukunden-Boni profitieren und jedes Jahr den Anbieter wechseln möchten. Hier ein Beispiel für einen Tarif, der aufgrund seiner Voreinstel­lungen beim Vergleichs­rechner Verivox gut abschnitt: Der Strom­tarif Einfach­grün der Almado-Energy lag am 26. Oktober auf Platz eins. Einge­geben hatten die Strom­experten der Stiftung Warentest die Berliner Post­leitzahl 10785 des Firmensitzes und den Jahres­verbrauch von 4 000 Kilowatt­stunden. Die Voreinstel­lungen veränderten sie nicht. Kunden, die von der Grund­versorgung in diesen Tarif wechseln, sparen laut Verivox 278 Euro im Jahr. Der Neukundenbonus ist mit 254 Euro ähnlich hoch. Er schiebt den Tarif in den Ergeb­nislisten der Vergleichs­portale nach vorn. Im zweiten Jahr schmilzt die Ersparnis auf kaum mehr als 20 Euro. Sinn­voller ist ein Tarif ohne Bonus, der allein aufgrund seines geringen Arbeits- und Grund­preises eine hohe Ersparnis bietet.

Faire Tarife für bequeme Kunden

Bequeme Kunden, die möglichst viel Preissicherheit wollen und nicht vorhaben, jedes Jahr einem Neukundenbonus nach­zujagen, müssen die Einstel­lungen der Rechnern anpassen. Empfehlens­wert sind die folgenden Einstel­lungen:

  • Monatliche Zahlungs­weise. Der Kunde bezahlt jeden Monat einen Abschlag.
  • Preis­garantie. Die Preis­garantie ist so lang wie die Mindest­vertrags­lauf­zeit oder länger. Sie sollte mindestens zwölf Monate lang sein und für wichtige Bestand­teile des Preises wie den Energiekosten­anteil und die Netz­entgelte gelten.
  • Bonus. Gibt es einen Neukundenbonus, wird er spätestens in der ersten Jahres­rechnung berück­sichtigt.
  • Kurze Frist. Die Kündigungs­frist zum Ende der ersten Lauf­zeit ist nicht länger als sechs Wochen.
  • Flexibilität. Nach der Mindest­lauf­zeit kommt der Kunde jeder­zeit mit einer Frist von vier Wochen aus dem Vertrag. Die Anschluss­lauf­zeit steht in den Vergleichs­portalen oft unter den„Tarifdetails“.

Die Tabelle Tarifsuche für bequeme Kunden zeigt, wie Sie die Tarif­rechner Check24, Toptarif und Verivox bedienen müssen, damit sie einen verbraucherfreundlichen Tarif finden.

Experten im Chat

Ein Wechsel des Anbieters ist nicht nur einfach. Mit dem Anbieter­wechsel gelingt es oft auch, eine Preis­erhöhung auszugleichen. Für alle Fragen zum Wechsel des Strom- oder auch Gasversorgers und zu verbraucherfreundlichen Konditionen stehen die Energie-Experten Thomas Müller und Marion Weitemeier am Mitt­woch, 28. November, von 13.00 bis 14.00 Uhr im Chat zur Verfügung.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Tipps

Jetzt freischalten

Test Strom und Gas finanztest 12/2012
0,75 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 40 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Spar-Guthaben
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt. Beim Kauf eines digitalen Produkts besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 10 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (14)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice