16.03.2011

Strom: Der Wechsel lohnt

Strom Special

Steigende Strompreise und Zweifel an der Atomenergie. Wohin die Reise in Zukunft gehen könnte, entscheidet letztlich auch der Verbraucher – mit der Wahl des Stromanbieters. Das ist einfach, geht schnell und funktioniert ohne Risiko. test.de sagt, wie Sie günstigste oder ökologische Anbieter finden und ob Ökostrom wirklich Öko ist.

Preis

Wer den Stromanbieter wechselt, muss aufpassen, dass er am Ende tatsächlich auch weniger zahlt als beim alten Anbieter. Um den Wirrwarr der Tarife zu durchschauen, sollte jeder wissen, welche einzelnen Kosten anfallen.

Transparente Stromkosten

Ökostrom

Der Strom aus der Steckdose ist immer gleich. Doch die Zusammensetzung des Stroms ist je nach Erzeuger sehr unterschiedlich. Je mehr Kunden umweltfreundlich erzeugten Strom kaufen, desto besser für die Umwelt.

Was ist Ökostrom?

Bundesweite Ökostromanbieter

Vergleich

Den einen billigsten Stromtarif gibt es nicht. Daher sind individuelle Preisvergleiche unter Berücksichtigung des jährlichen Stromverbrauchs nützlich.

Kosten: Rechnen Sie selbst

Anmeldung

Die Umstellung des Stroms nimmt der neue Stromversorger vor. Für den Kunden macht sich der Anbieterwechsel nur an der Rechnung bemerkbar.

Wie der Wechsel abläuft

Stromsparen

Der günstigste Strompreis bringt nichts, wenn ineffiziente Elektrogeräte die Stromrechnung in die Höhe treiben. Enttarnen Sie die Stromfresser im Haushalt.

Stromspartipps

Online-Umfrage

Der Preis entscheidet und Ökostromer haben die zufriedensten Kunden: Nur zwei Ergebnisse der Online-Umfrage zum Thema Stromanbieter vom Sommer 2009.

Online-Umfrage Stromanbieter

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Transparente Stromkosten

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (20)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice