25.11.2010

Spenden­organisationen: Gern geben

Hier bekommen Sie Auskunft: Mit Brief und Siegel

Siegel

Spendenorganisationen Meldung

Das Deutsche Zentral­institut für soziale Fragen vergibt das DZI Spenden-Siegel an gemeinnützige, über­regional sammelnde Hilfs­werke. Das DZI prüft die Art der Werbung, die Mittel­verwendung, den Finanzbe­richt und interne Kontroll­mecha­nismen. Zurzeit tragen 270 Organisationen das Siegel, zu weiteren 350 Hilfs­werken gibt das DZI Auskunft: www.dzi.de. Die Deutsche Evangelische Allianz vergibt an gemeinnützige, christliche Hilfs­werke ein Prüfzeichen, das sich am DZI orientiert: www.ead.de.

Selbst­verpflichtung

Spendenorganisationen Meldung

Der Deutsche Spendenrat, Dach­verband gemeinnütziger Spenden­organisationen, verpflichtet seine Mitglieder zu stan­dardisierten Jahres- und Finanzbe­richten und angemessener Werbung. Seine Internet­adresse: www.spendenrat.de. Venro, der Verband deutscher entwick­lungs­politischer Nicht­regierungs­organisationen schreibt seinen Mitgliedern Prinzipien der Betriebs­führung, Kommunikation und Wirkungs­prüfung vor: www.venro.de.

Behörde

Die Aufsichts- und Dienst­leistungs­direkti­onRhein­land-Pfalz prüft Spenden­samm­lungen und informiert über Samm­lungs­verbote: www.add.rlp.de.

Internet

Charitywatch.de dokumentiert Miss­stände bei Spenden­organisationen, bietet ein Forum für Fragen. Helpdirect.org gibt einen Über­blick zu welt­weiten Hilfs­projekten. Betterplace.org ist ein soziales Netz­werk für Spender. Bei beiden sind Onlinespenden möglich. Für größere soziale Investments analysiert Phineo Ziele, Konzepte, Finanzen und Wirkung gemeinnütziger Projekte: www.phineo.org.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Tipps

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (2)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice