26.02.2009

Schwangerschaftstest: Nicht nur ob, auch seit wann

Clearblue ist ein digitaler Schwangerschaftstest, der nicht nur Antwort auf die Frage „Bin ich schwanger?“ gibt, sondern auch auf die Frage „Ab der wievielten Woche?“. Der Schnelltest sagt, wie es funktioniert.

Messung über Schwangerschaftshormon

Die Wochenanzeige mit der Zirkazeit seit der Empfängnis wird über den Anstieg des Schwangerschaftshormons HCG (Humanes Choriongonadotropin) im Harn registriert. Welche Bedeutung könnte es für eine Frau haben, zu er­fahren, ob sie vor ein bis zwei, vor zwei bis drei oder vor mehr als drei Wochen schwanger wurde?

Arztbesuch trotzdem nötig

Bei Frauen mit einem regelmäßigen Zyklus stellt sich die Frage meist nicht. Bei unregelmäßigem Zyklus kann der Empfängniszeitraum aber näher bestimmt werden. Den Arztbesuch erspart der Test jedoch nicht. Sind genaue Bestimmungen des Schwangerschaftshormons erforderlich (zum Beispiel bei Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft), wird der Arzt die Menge des Schwangerschaftshormons aus dem Blut bestimmen.

test-Kommentar

Mit Clearblue lässt sich der Empfängniszeitraum bestimmen – er ist ein Bestätigungstest für Schwangerschaft, auch bei Zyklusunregelmäßigkeiten oder unerwarteter Schwangerschaft. Aber: Tests können falsche Sicherheit geben. Wenn Blutungen oder Schmerzen auf eine gestörte Frühschwangerschaft hinweisen, muss die Frau zum Arzt.

Adresse (Vertrieb)
Unipath Diagnostics GmbH
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (0)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice