22.11.2007

Schokolade: 25 Bitterschokoladen von gut bis mangelhaft

Tipps

So steigern Sie den Genuss

  • Kühl. Schokolade ist temperaturempfindlich. Lagern Sie die Tafeln bei 12 bis 18 Grad. Bei hohen Temperaturen tritt Fett aus. Bei Zimmertemperatur wird es wieder fest. Das hinterlässt einen weißen, fleckigen Belag. Dieser so genannte Fettreif stört den Genuss.
  • Trocken. Schokolade ist feuchtigkeitsempfindlich. Lagern Sie die Tafeln unbedingt trocken. Feuchtigkeit löst Zucker in der Schokolade und ergibt – nach dem Verdunsten – einen feinen Zuckerreif auf ihrer Oberfläche. Der Zuckerreif macht ein rauhes Mundgefühl und stört den Genuss.
  • Konstant. Achten Sie auf eine möglichst konstante Temperatur. Temperaturschwankungen können zu Fett- und Zuckerreif führen.
  • Allein. Schokolade nimmt leicht fremde Gerüche an. Lagern Sie Schokolade nicht in der Nähe von stark riechenden Lebensmitteln wie Kaffee oder Tee.
  • Luftdicht. Schokolade reagiert mit Sauerstoff und Licht. Sie oxidiert. Bewahren Sie Schokolade dunkel und luftdicht verschlossen in geruchsneutralen Behältern auf.
  • Zelebrieren. Schokoladenkenner empfehlen Schokolade als ganzheitlichen Genuss. Wickeln Sie die ganze Tafel aus. Brechen Sie Stück für Stück ab: Schon das Geräusch zählt. Riechen Sie zunächst an der Schokolade, lassen Sie den Duft wirken und probieren Sie erst dann. Zelebrieren Sie das Schokoladeessen bewusst, das steigert den Genuss und schützt eher vor übermäßigem Konsum.
  • Kombinieren. Dunkle Schokolade harmoniert gut mit anderen starken Aromen wie Kaffee, Obstbränden, Whisky und Wein. Probieren Sie es aus.
  • Anregen. Schokolade enthält die Alkaloide Koffein und Theobromin. Sie regen die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit an. Schlapp im Büro? Kombinieren Sie mal einen Espresso mit einem Riegel dunkler Schokolade. Das gibt wieder Schub.

« zurück zum Online-Test

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Anbieter + Adressen

Dieser Artikel ist hilfreich. Nutzer finden das hilfreich.

Kommentare (5)

weitere Kommentare anzeigen

Alle Kommentare anzeigen

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Jetzt einloggen oder Neu registrieren.
Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice